Verlängerung der Binzer Strandpromenade gestartet

Flanieren von Binz nach Prora

In Zukunft gelangen Rügenurlauber vom Ostseebad Binz noch direkter in den nördlichen Ortsteil Prora: Der erste Spatenstich für die barrierefreie Verlängerung der bisher 3,2 Kilometer langen Binzer Strandpromenade um 890 Meter bis zum 64. Strandzugang in Prora ist gesetzt worden.

Im von den Nationalsozialisten errichteten sogenannten „Koloss von Prora“ auf der Insel Rügen befinden sich heute eine Dokumentationsstätte, weitere Museen und eine Jugendherberge mit Zeltplatz direkt am Sandstrand. Die Verbindung zum Ostseebad Binz mit seiner historischen Bäderarchitektur soll zur Verbesserung der touristischen Infrastruktur im Seebad und der Region beitragen. In Binz wurden 2014 1,8 Million Übernachtungen registriert.

Weitere Informationen: www.regierung-mv.de

Verlängerung der Binzer Strandpromenade gestartet
Markiert in:                 

Kommentar verfassen