Neue Website des Ostseeheilbades Zingst

Informativer, übersichtlicher, benutzerfreundlicher – das sind die Merkmale der neuen Website des Ostseeheilbades Zingst. Gestaltet nach dem Vorbild des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern, präsentiert sich der Internetauftritt www.zingst.de sehr frisch und überaus sympathisch. Auf dieser Seite finden Gäste, was Zingst zu bieten hat. Der Auftritt macht Lust auf einen Zingst-Urlaub.

Mit einer neuen informativen, emotional ansprechenden Website tritt das Ostseeheilbad Zingst auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst im Internet an. Die Zielgruppe sind alle potentiellen neuen Gäste; aber auch die Stamm- und Intervallgäste werden auf dieser Website interessante aktuelle Informationen finden. Selbstverständlich ist die neue Website www.zingst.de leicht zu bedienen. Wichtige Neuheit: Die Seite funktioniert unter allen Bedingungen gleich, ob es sich um PC, Tablet und Handy handelt. Das ist wichtig, denn die mobile Nutzung wird immer wichtiger, beispielsweise wenn sich der Gast über die Anfahrt, den Ort oder Kulturveranstaltungen informieren oder ein Zimmer buchen will.

Das Ostseeheilbad Singst auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst hat sich mit dem neuen Tourismuskonzept zum Ziel gestellt, die Themen Natur, Fotografie und Gesundheit in den Fokus zu stellen. So zieht die Ostseelandschaft mit dem Nationalpark, Europas größter Kranichrast und der Hirschbrunft viele Naturinteressierte nach Zingst. Mit der Erlebniswelt Fotografie Zingst hat sich Zingst ein wirkliches Alleinstellungsmerkmal erarbeitet, sind doch die Fotoschule Zingst und vielfältige Events wie das Umweltfotofestival »horizonte zingst« international bekannt.

Das Thema Gesundheit wollen die Zingster in den nächsten Jahren noch weiter ausbauen. Alles unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit. Also vielfältige Informationen, für die sich die Gäste interessieren. Zielgruppengerecht werden Themen für Familien, Naturliebhaber, Fotointeressierte, Kulturfans und Genießer aufbereitet.

Im Jahre 2015 wird Zingst etwa 280.000 Urlauber verzeichnen können. Um dieses Ziel auch in Zukunft zu steigern, ist es erforderlich, den Gästen Angebote in übersichtlicher und ansprechender Form zu präsentieren.

Hervorzuheben ist der Veranstaltungskalender, der mit einer Eingabe in Zingst gleichzeitig auf den Websites des regionalen Tourismusverbandes Fischland-Darß-Zingst und des Landesverbandes erscheint. Viel Arbeitsersparnis und vor allem eine große Reich-weite. Die grafische Gestaltung des Landestourismusverbandes gibt einen guten, wiedererkennbaren Rahmen und trägt das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern europaweit. Das Ostseeheilbad Zingst profitiert davon und wird auf Messen und online entsprechend weiter transportiert.

Eine Website bedarf der stetigen Veränderung und Anpassung an die sich verändernde Angebotswelt und vor allem an die Bedürfnisse der Nutzer. Deshalb wünschen sich die Zingster ein Feedback der Nutzer. Hinweise nehmen gern die Kollegen der Touris-musinformation im Kurhaus Zingst entgegen.
E-Mail: tourismusinformation@zingst.de

Neue Website des Ostseeheilbades Zingst

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook