Unter Segeln mit der „Greif“ zum Hansetag nach Lübeck

Auf den Spuren der Hanse segelt die Schonerbrigg „Greif“ nach Lübeck. Hier wird vom 22. bis zum 25. Mai 2014 der 34. Internationale Hansetag der Neuzeit mit einem vielfältigen und spannenden Programm gefeiert. Die „Greif“ ist als Botschafterin der Universitäts- und Hansestadt Greifswald dabei und bietet Mitsegelmöglichkeiten für den Törn von Greifswald über Rostock/Warnemünde nach Lübeck und zurück an.

Los geht’s in Greifswald am Mittwoch, den 21. Mai um 10.00 Uhr. Nach kurzem Stopp in Rostock/Warnemünde geht es am 22. Mai um 13.00 Uhr weiter nach Lübeck, wo das Segelschulschiff am 23. Mai gegen 12.30 Uhr festmachen wird. Segelfreunde können den gesamten Törn von Greifswald nach Lübeck segeln (Preis p.P. 250,00 Euro), oder die Etappe von Rostock nach Lübeck buchen (p.P. 90,00 Euro). Zurück von Lübeck geht es dann am 25. Mai (Sonntag) um 10.00 Uhr, in Greifswald angelegt wird am 27. Mai gegen 11.00 Uhr (Preis p.P. 250,00 Euro).

Auf dem viertägigen Festprogramm in Lübeck stehen über 350 Einzelveranstaltungen rund um Musik, Geschichte, Kunst und Kultur aus 120 Hansestädten. Auch die Hansestadt Rostock wird sich im Verbund mit den anderen Hansestädten Mecklenburg-Vorpommerns präsentieren und 2018 selbst den Internationalen Hansetag ausrichten.

Weitere Informationen zu den Reisedaten der „Greif“ erhalten Sie in der Tall-Ship Buchungszentrale unter tallshipbooking@gmx.de oder telefonisch (0381) 381 29-75/-76 sowie auf www.hansesail.com.

Unter Segeln mit der „Greif“ zum Hansetag nach Lübeck
Markiert in:                 

Kommentar verfassen