Hanse Sail Magazin 2013 erschienen

Zur 23. Hanse Sail Rostock vom 8. bis 11. August 2013 hat sich eine außergewöhnliche Flotte von Traditionsseglern angemeldet. Passend dazu ist Mitte Januar ein außergewöhnliches „Hanse Sail Magazin“ erschienen. Anders als gewohnt ist die Struktur des 120-Seiten-starken Druckerzeugnisses. Hier lautet das Motto nun: die Hanse Sail zuerst. Das 1. Kapitel widmet sich eben jener Sail-Flotte und stellt Teilnehmerschiffe wie die Bark „Alexander von Humboldt II“ oder die norwegische „Christian Radich“ vor. Mithilfe von Grafiken des Rostockers Jochen Bertholdt wird der Schiffstyp „Schoner“ dargestellt, der im Blickpunkt der 23. Sail steht.

Hanse Sail Magazin 2013

Im 2. Kapitel findet der Leser Informationen rund um das maritime Fest und darf dabei auch mal einen Blick „unter Deck“ werfen. Wie kommt es zum Beispiel, dass immer mehr Schweizer die Hanse Sail für sich entdeckt haben? Gleich drei Autoren widmen sich der Beantwortung dieser Frage.

hanse-sail-magazin-2013Als touristisches Produkt stellt das „Hanse Sail Magazin 2013“ im 3. und 4. Kapitel das Umfeld der Hanse Sail vor: Rostock und Mecklenburg-Vorpommern. „Rostocks blaues Band“ zieht sich von den Kreuzlinern in Warnemünde bis zum Firmensitz von AIDA auf der Silo-Halbinsel. Angekündigt werden zudem maritim-kulturelle Events wie die 76. Warnemünder Woche oder die Stephan-Jantzen-Tage im Juli 2013. Zu den „Meer-News aus Mecklenburg-Vorpommern“ zählt die schöne Nachricht, dass der Ribnitzer Jugend seit dem Sommer 2012 ein eigenes Zeesboot zur Verfügung steht.

Seinen Ruf als „Jahrbuch der Traditionsschifffahrt“ untermauert das Magazin vor allem mit dem 5. Kapitel – dem Internationalen -, in dem das Partnerland Russland und Törns durch das ewige Eis oder die Karibik ebenso Beachtung finden wie die neuesten Entwicklungen rund um die Baltic Sea. Aber auch komplexe Darstellungen wie die Frage nach den Sicherheitsrichtlinien für Traditionssegler sind informativ für die Szene. Fans des Maritimen können indes zahlreiche „Schätze aus der Seekiste“ (6. Kapitel) entdecken, so den beliebten Stempelbogen, Bücher- und Filmtipps oder die Grafik des Rostocker Karikaturisten Peter Bauer, die auf einer rechten Seite platziert ist. Auch außergewöhnlich!

Rückblick Hanse Sail 2012

Das „Hanse Sail Magazin 2013“ gibt es seit Mitte Januar im Büro Hanse Sail und im gut sortierten Buch- und Zeitschriftenhandel sowie an Tankstellen der Region für 5,00 Euro. Zudem ist das „Hanse Sail Magazin“ unter www.hansesail.com zum Preis von 3,00 Euro als epaper erhältlich.

Bestellung
Tel. (0381) 208 52 33
Fax (0381) 208 52 32
hansesail@rostock.de
www.hansesail.com

Hanse Sail Magazin 2013 erschienen

Kommentar verfassen

Twitter