Erstanlauf der portugiesischen „Santa Maria Manuela“

Viermast-Gaffelschoner bietet Törns vor und nach der Hanse Sail.

194 Schiffe haben bislang ihre Teilnahme für die 24. Ausgabe des maritimen Festes an der Warnow vom 7. bis 10. August 2014 gemeldet. Ein besonderes Highlight für Besucher und Einheimische wird dabei der Erstanlauf des portugiesischen Traditionsseglers „Santa Maria Manuela“ sein.

Vor und nach der Hanse Sail ist der 68 Meter lange Viermast-Gaffelschoner (Baujahr 1937) an zwei weiteren spektakulären Schauplätzen der Traditionssegler-Szene des Sommers 2014 präsent: im dänischen Esbjerg, wo in diesem Jahr die Tall Ships Races enden, und im polnischen Gdynia, wo gemeinsam mit zahlreichen Traditions- und Museumsschiffen die Jubiläumsveranstaltung „Operation Gdynia Sails“ gefeiert wird.

Die Tall-Ship Buchungszentrale bietet Segelfreunden auf der „Santa Maria Manuela“ zwei Törns der Extraklasse an. Am 4. August können Interessierte in den Bus von Rostock nach Esbjerg steigen und von dort an Bord des Schoners zur Hanse Sail nach Rostock kommen (Ankunft: 7. August). Nach der Sail segelt der Viermast-Schoner am 12. August weiter von Rostock in Richtung Gdynia, wo sich nach der Ankunft am 14. August drei weitere Übernachtungen an Bord anschließen. Hier können Mitsegler die „Gdynia Sails“ erleben und an Fahrten zu interessanten Zielen in Pommern teilnehmen. Die Rückreise erfolgt am 17. August per Bus.

Weitere Informationen zu diesen und weiteren Angeboten erhalten Sie in der Tall-Ship Buchungszentrale des Hanse Sail Vereins unter Telefon (0381) 381 29-75. Jugendliche bis 25 Jahre erhalten ausgewählte Tickets zu ermäßigten Preisen.

Erstanlauf der portugiesischen „Santa Maria Manuela“

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook