Modernisierter Reit- und Radweg im Darßwald eröffnet

Im Darßwald im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst ist ein modernisierter Reit-, Kutsch- und Radweg entstanden. Der Weg verbindet ab sofort den Norden und Süden des knapp 6.000 Hektar großen Waldgebiets auf einer wassergebundenen Decke aus Naturstein.

Damit passt er sich ins Landschaftsbild des Waldes ein und macht ein komfortables Fahren und Reiten möglich. Zuvor war der 2,5 Kilometer lange Weg vom Großen Stern bis zum Langseer Weg mit Platten bedeckt gewesen. Den Anstoß für die Modernisierung gab das Nationalparkamt Vorpommersche Boddenlandschaft, die Baumaßnahme wurde ausschließlich aus Landesmitteln bestritten. Künftig sollen mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für die Entwicklung des ländlichen Raums weitere Streckenabschnitte im Darßwald auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst erneuert und damit die Infrastruktur vor Ort verbessert werden.

Weitere Informationen: www.nationalpark-vorpommersche-boddenlandschaft.de

Modernisierter Reit- und Radweg im Darßwald eröffnet

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook