1. Usedomer Surf & Fun Weekend

Eröffnet wird das 1. Usedomer Surf & Fun Weekend am 5. Juli 2013 um 11 Uhr rechts der Ahlbecker Seebrücke auf der Insel Usedom. Die Gäste können ihr Gleichgewicht beim Stand Up Paddeling (SUP) testen, ihr Geschick beim Wind- & Kitesurfen ausprobieren und dabei auch hilfreiche Tipps von den Profis bekommen. Um 11.30 Uhr steht schon der erste Wettbewerb auf dem Plan: Beim Volleyballturnier können Urlauber und Einheimische gegeneinander antreten.

Verschiedene Wettkämpfe wie das Tretbootrennen am 5. Juli um 15 Uhr und sportliche Aktionen wie Slackline, Wakeboarding und Bananefahren sorgen für Spaß auf dem Wasser. All jene, die morgens beim SUP-Schnupperkurs Lust auf Meer bekommen haben, können abends außerdem an einer geführten SUP-Tour teilnehmen. Zum Wassersport gehört aber auch die Beachparty: Nachtschwärmer tanzen ab 19 Uhr am Strand entlang.

Das Stand Up Paddeling steht auch am Samstag wieder im Fokus des Surf & Fun Weekend. Um 15 Uhr treten die Amateure im Rennen gegeneinander an. Schnupperkurse und geführte Touren gibt es außerdem. Gleichgesinnte Wassersportfans können abends schließlich auch noch auf der Beachparty mit Livemusik der Gruppe Zig Zag über das Surfen, Kiten, Segeln und Stand Up Paddling fachsimpeln.

Anmeldungen für die Turniere und Rennen sind am Veranstaltungswochenende im Pagodenzelt am Strand möglich. Der Eintritt ist frei. Das 1. Usedomer Surf & Fun Weekend wird vom Eigenbetrieb Kaiserbäder Insel Usedom in Zusammenarbeit mit Banana Beach Ahlbeck, der Kitesurfschule Kite-Fieber und Island Surf Usedom veranstaltet. Weitere Informationen zum Programm gibt es hier oder per Mail an kultur(at)drei-kaiserbaeder.de.

Usedom ist mit seiner 42 km langen Außenküste und dem Achterwasser ein beliebtes Wassersportparadies. Mehrere Wassersportschulen bilden nicht nur Schüler in den unterschiedlichsten Disziplinen aus, sondern verleihen auch das nötige Wassersportequipment.

via: www.usedom.de

1. Usedomer Surf & Fun Weekend

Kommentar verfassen