Open Air durch Mecklenburg-Schwerin an außergewöhnlichen Orten

Stimmungsvolle Open Air Festivals an außergewöhnlichen Orten sorgen für perfektes „Summer-Feeling“

Eine schattige Wald-Lichtung, ein ehemaliger Fliegerhorst oder die Freilichtbühne mitten im herrschaftlichen
Schlossgarten – viele der wunderschönen (Natur-)Kulissen Westmecklenburgs werden im Sommer kurzerhand zur Festivalbühne. Die ganze Freiluftsaison über locken hier zwischen Hamburg und Berlin Open Airs in den unterschiedlichsten Facetten. Vom Picknickkonzert mit Schlossblick bis zum Dance-Festival im Grünen reicht die außergewöhnliche Bandbreite der Freiluft-Events. Diese sieben Musikfestivals in Mecklenburg-Schwerin
sollten sich Open-Air-Fans 2017 nicht entgehen lassen.

Festival-Klassiker von Klassik bis Electro


Wo sonst Segelflieger ihre Runden drehen und Fallschirmspringer landen, wummern einmal im Jahr tiefe Bässe über das Feld. Über 40.000 Freunde der elektronischen Tanzmusik treffen sich jährlich zum Airbeat-One Festival in Neustadt-Glewe, einem der größten Dance-Festivals in Norddeutschland. Drei Tage (und Nächte) lang wird vom 13. bis 16. Juli 2017 auf dem ehemaligen Fliegerhorst ausgelassen gefeiert und getanzt. Das Open Air kann in seiner 16. Ausgabe mit geballter DJ-Prominenz aufwarten.

Zu den Headlinern beim Open Air Festival gehören unter anderem Armin van Buuren, Hardwell, Paul Kalkbrenner, Tiësto, Gestört aber Geil, Felix Jaehn oder Dimitri Vegas & Like Mike. Insgesamt können Freunde elektronischer Beats zu etwa 120 Acts auf fünf Bühnen so richtig abtanzen – aufwändige Feuer- und Lichtshows inklusive. Besucher, die auch in Festivallaune nicht auf Komfort verzichten möchten, übernachten in einem der Luxus-Zelte oder in einer mobilen Lodge mit Bett, Strom, Ventilator und Kühlschrank.

Open Air Schlossfestspiele Schwerin

Open Air Schlossfestspiele Schwerin
Ein Musical von Weltrang in einer spektakulären Umgebung erwartet die Besucher der diesjährigen Schlossfestspiele Schwerin. Gegenüber vom Schloss und mit Blick auf den Schweriner See präsentiert das Mecklenburgische Staatstheater zum 25. Jubiläum der Schlossfestspiele das Musical West Side Story. Die bewegende und zeitlose Liebesgeschichte nach Shakespeares Tragödie Romeo und Julia wurde berühmt mit Songs wie „Maria“, „Tonight“, „I Feel Pretty“, „America“ oder „Somewhere“. Inszeniert und choreographiert wird die Love-Story von Simon Eichenberger, der 2015 für „Das Wunder von Bern“ in Hamburg den „Deutschen Musical Theater Preis“ in der Kategorie „Beste Choreographie“ erhielt. Vom 30. Juni bis 6. August 2017 werden 24 Vorstellungen des bekannten Musicals von Leonard Bernstein zu erleben sein.

Open Air auf dem Landgestüt Redefin


Mit dem Festspielsommer von Juni bis September 2017 bringen die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern wieder die außergewöhnlichsten Spielstätten im Land zum Klingen. Pro Jahr erleben mehr als 88.000 Klassikfans junge Nachwuchskünstler ebenso wie die großen Stars der klassischen Musikszene, ob in alten Gutshäusern, Scheunen, Schlössern und Kirchen oder unter freiem Himmel. Auf dem Landgestüt Redefin laden hochkarätig besetzte Konzerte zu einem sommerlichen Picknick, Pferdeshow und großen Konzertmomenten in der Reithalle ein. Den Auftakt der Reihe „Weltstars in Redefin“ gestalten die Berliner Philharmoniker und der venezolanische Dirigent Gustavo Dudamel (25.06.).

Auch sommerlich-leichte Veranstaltungen und Ausflüge in Bereiche jenseits der Klassik gehören ins Festspielprogramm. Beim zweiten Fahrradkonzert in Schwerin fahren die Besucher mit dem Fahrrad von Bühne zu Bühne (09.07.). Alle Konzerte der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern in Westmecklenburg und darüber hinaus gibt es unter www.festspiele-mv.de.

Das größte Open Air der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern ist das Kleine Fest im großen Park (11./12.08.). Zahlreiche Künstler bevölkern an den beiden Festtagen die über 20 Bühnen im weitläufigen Park des Ludwigsluster Barockschlosses. Mit Artistik und Akrobatik, Comedy und Clownerie, Masken und Marionetten, Puppenspiel und Pantomime unterhalten und verzaubern sie Groß und Klein. Ein prächtiges Feuerwerk krönt das Sommervergnügen an beiden Abenden. Wer neugierig geworden ist, sollte sich unbedingt frühzeitig seine Karten sichern oder jetzt schon den Termin für 2018 vormerken.

Klein, aber oho


Elektronische Musik, Kunst und Kultur – und das mit Nachhaltigkeit: Vom 27. bis 30. Juli 2017 findet zum dritten Mal das Because We Are Friends Festival in Jesendorf bei Wismar statt. Inmitten von Wiesen und Wäldern, wo sich Luchs und Waschbär gute Nacht sagen, erwartet die Festivalbesucher ein magischer, musikalischer Ort, der sie für ein langes Wochenende in eine andere Welt eintauchen lässt. Liebhaber elektronischer Musik tanzen vier Tage zu angesagten Live-Acts aus der Techno- und House-Szene, wie Fjaak, Matthias Meyer, Umami, Mollono.Bass & Ava Asante oder Be Svendsen. Des Weiteren gibt es eine Bühne mit einem umfangreichen musikalischen Kontrastprogramm wie HipHop, 90er und Trashmusik.

Vier Tage lang verwandelt sich das Gelände in einen bunten Märchenwald mit imposanten Lichtinstallationen, Kino und Theater. Das Besondere an dem Festival ist die Liebe zum Detail und der Nachhaltigkeitsgedanke. Vegetarische und vegane Essenstände versorgen die Tanzbegeisterten zu fairen Preisen mit gesundem Essen. Die Bühnen, Deko sowie Chillout-Bereiche werden in liebevoller Handarbeit aus Holz gefertigt. Und auch die sanitären Einrichtungen sind besonders ökologisch gestaltet.

MeckProms-Konzerte


Nach dem Vorbild der englischen Promenadenkonzerte werden einige der schönsten Schlösser und Gärten Mecklenburg-Vorpommerns jeden Sommer zur imposanten Kulisse für die MeckProms-Konzerte der Mecklenburgischen Staatskapelle. Ob mit frischem Weißwein oder Thermoskanne, belegten Brötchen oder Kuchen – in ungezwungener Picknickatmosphäre erwartet Besucher an herrlichen Orten erfrischender Klassikgenuss. Die Konzertreihe sorgt mit einer leichten und unterhaltsamen Melodienmischung aus Oper, Operette, Musical, Filmmusik und Sinfoniekonzert für einen stimmungsvollen Abend. Der Auftakt für die MeckProms am 18. Juli 2017 findet traditionell auf der Freilichtbühne mitten im Schweriner Schlossgarten statt. Weitere Stationen sind die Schlossparks von Bothmer (23.07.), Ludwigslust (30.07.) und Güstrow (01.08.).

Im historischen Freilichtmuseum Schwerin-Mueß – idyllisch umgeben von alten Bauernhäusern und romantischen Streuobstwiesen – findet der Festivalsommer in Mecklenburg-Schwerin seinen stimmgewaltigen Abschluss.

Beim Windros Festival, einem internationalen Folkfestival der Extraklasse, kommen vom 8. bis 10. September 2017 hochkarätige Musiker aus der ganzen Welt zusammen. Von Konzerten über Workshops, Tanzveranstaltungen und
Vorträgen gibt es an dem Festivalwochenende viele Veranstaltungen rund um die (Folk-)Musik zu erleben.

Noch mehr Festivals und weitere Informationen zu Mecklenburg-Schwerin: www.mecklenburg-schwerin.de/openair

Open Air durch Mecklenburg-Schwerin an außergewöhnlichen Orten

Kommentar verfassen