Festspiele in Neustrelitz starten in die Saison

Singspiel „Im weißen Rössl“ bis Ende Juli zu erleben

Am 8. Juli starten die Festspiele im Schlossgarten Neustrelitz in der Mecklenburgischen Seenplatte mit der Operette „Im weißen Rössl“ in die neue Saison. Das Singspiel in drei Akten von Ralph Benatzky wird von der Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz unter freiem Himmel auf der Freilichtbühne Schlossberg aufgeführt.

Gäste erleben eine Inszenierung rund um die Begebenheiten im österreichischen Hotel „Weißes Rössl“ am Wolfgangsee als Mischung aus Berliner Jazz der 20er Jahre und der Opulenz des Broadways vor der Kulisse der Schlosskirche. Bis zum 31. Juli wird das Stück mit den Solisten des Musiktheater-Ensembles, dem Chor und Extrachor des Landestheaters Neustrelitz, der Deutschen Tanzkompanie Neustrelitz und der Neubrandenburger Philharmonie aufgeführt. Karten gibt es unter www.theater-und-orchester.de. Die passende Unterkunft vermittelt der Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte unter www.mecklenburgische-seenplatte.de
Weitere Informationen: www.theater-und-orchester.de

Festspiele in Neustrelitz starten in die Saison

Kommentar verfassen

Twitter