Warnemünde: „stars@ndr2“ und „N-JOY The Beach“

Musikliebhaber aufgepasst: Gäste des Seebades Warnemünde können sich auf zwei Festival-Höhepunkte am Strand freuen. Am letzten Juli-Wochenende kommen die Sender NDR 2 und N-JOY jeweils mit ihren Event-Reihen ins Seebad Warnemünde. Zwei große Videowände an den Bühnenseiten sorgen dafür, dass alle Besucherinnen und Besucher die Konzerte hautnah miterleben können.

Erste Live-Acts stehen jetzt fest: Bei „N-JOY The Beach“ kommen am 25. Juli 2014 nach Warnemünde

Millow

Nach zweijähriger Auszeit meldete sich Jonathan Vandenbroeck aka Milow Ende März mit dem Album „Silver Linings“ zurück – und stieg damit  umgehend in die Top Ten der deutschen Charts ein. Auch die erste Single hieraus, „We Must Be Crazy“,

wurde zum internationalen Chartbreaker.  Zwischen 2006 und 2012 landete der Singer/Songwriter einen Hit nach dem anderen – ob „Ayo Technology“, „You Don’t Know“, „You And Me (In My Pocket)“ oder „Little In The Middle“. Fünf Jahre lang tourte Milow fast ununterbrochen durch die Welt, bevor er sich eine Auszeit gönnte. Jetzt freut sich der 33-jährige Belgier vor allem auf die kommenden Konzerte: „Wenn die nächsten Shows nicht die Besten sind, die ich je gespielt habe, dann muss ich schon sehr viel falsch machen.“

Mark Forster

„Au Revoir“ heißt die erste Single aus seinem neuen Album. Dass Mark Forster sich hiermit nicht verabschiedet, sondern auf dem Weg nach ganz oben ist, belegt auch der große Erfolg seines aktuell erschienenen Longplayers „Bauch und Kopf“. Zwischen 2007 und 2010 begleitete Mark Forster den Berliner Comedian Kurt Krömer bei dessen Bühnenshows als Pianist und Sidekick. Schon damals arbeitete der begabte Musiker an eigenen Songs. Four Music – das von den Fantastischen Vier gegründete Label – nahm ihn schließlich unter Vertrag und veröffentlichte 2012 das Album „Karton“. Mit seinem Debüt und den Singles „Auf dem Weg“ und „Zu dir (weit weg)“

feierte der 30-Jährige erste Charts-Erfolge. Zu N-JOY THE BEACH nach Warnemünde kommt Mark Forster gemeinsam mit seiner Band.

 

 Andreas Bourani

Als hätte er es geahnt: Auf seiner aktuellen Single „Auf uns“  

singt Andreas Bourani „Ein Hoch auf das, was vor uns liegt“ – und landete auf Platz eins der deutschen Charts. Anfang Mai erschien mit „Hey“ der viel erwartete Nachfolger seines Debüt-Albums „Staub & Fantasie“, das mit Gold ausgezeichnet wurde und sich 35 Wochen in den deutschen Charts hielt. Auch die Single-Auskoppelungen „Eisberg“ und „Nur in meinem Kopf“ wurden zu Charterfolgen. Aber vor allem live überzeugt Andreas Bourani. Schon früh erspielte sich der gebürtige Augsburger als Support von Acts wie Philipp Poisel, Culcha Candela und Aura Dione den Ruf eines hervorragenden Live-Künstlers.

 

Am 26. Juli 2014 bei „stars@ndr2“ live zu erleben.

Bosse

Er ist einer der zurzeit populärsten deutschsprachigen Künstler. Für sein Album „Kraniche“ mit den Songs „So oder so“ 

und „Schönste Zeit“ räumte er im vergangenen Jahr zahlreiche Musikpreise ab. Bereits 2005 erschien das Debüt-Album von Bosse, seitdem wächst mit jeder Veröffentlichung seine Popularität. Das aktuelle Album des 34-Jährigen stieg sogar bis auf Platz vier der deutschen Charts. Wer Axel Bosse und seine Band einmal live erlebt hat, weiß was Bosses Faszination ausmacht: Seine Bühnenshow ist pure Energie.

 

Marlon Roudette

Mit seiner Debüt-Single landete Marlon Roudette gleich einen internationalen Hit: „New Age“ setzte sich 2011 an die Spitze der Charts in zahlreichen Ländern. Mit „Anti Hero (Brave New World)“
 

folgte gleich der nächste Top-Ten-Hit. Auch das erste Album des Briten, „Matter Fixed“, stieg bis auf Platz sechs der deutschen Charts. Dass der Stiefsohn von Neneh Cherry ein Händchen für große Hits hat, bewies er bereits vor seiner Solokarriere als Teil des Duos Mattafix, für das er den weltweiten Chartbreaker „Big City Life“ schrieb. In Warnemünde spielt Marlon Roudette außerdem Songs seines kommenden Albums.

 

Larsito

Als Mitglied von Culcha Candela schrieb der Berliner bereits deutsche Pop-Geschichte. Mehr als 2,5 Millionen Tonträger, zahlreiche Auszeichnungen und über 800 Live-Konzerte machten Culcha Candela zu einer der populärsten Bands aus Deutschland. Ende Mai veröffentlichte Larsito sein erstes Solo-Album „Etwas bleibt“

Die gesamten Aufnahmen entstanden dabei in Kolumbien und Kuba mit vielen namhaften Gastmusikern. Unter anderem unterstützte ihn der legendäre kubanische Perkussionist Amadito Valdés vom Buena Vista Social Club. Wie stark Larsitos Musik von lateinamerikanischen Rhythmen geprägt ist, zeigt seine aktuelle Single „Unter diesen Wolken“.

 

Tonbandgerät

Sie gewannen den New Music Award und den Hamburger Musikpreis HANS in der Kategorie „Bester Nachwuchs des Jahres“ noch bevor überhaupt ihr erstes Album erschien. Als das Debüt „Heute ist für immer“ schließlich auf den Markt kam, verwandelte sich Tonbandgerät innerhalb kürzester Zeit vom Geheimtipp zum angesagten Shootingstar. Mit den Singles „Irgendwie anders“, „Halbmond“, „Raus hier“ 

und „Auf Drei“ untermauerten die Hamburger diesen Status. Dass Sophia, Isa, Ole und Jakob musikalisch und textlich überzeugen, bemerkte auch das Goethe Institut – und schickte die Band als Botschafter der deutschen Sprache auf eine Tour durch die USA.

 

Der Eintritt zu den Open-Air-Events ist kostenfrei.  Für die kleineren Festivalbesucher steht am 26. Juli auf dem Gelände die „NDR 2 Kinderwelt“ bereit. Ob professionelles Kinderschminken, Expo-Kugelwelt, zahlreiche Spielutensilien oder ein Bungee-Trampolin – für jeden ist etwas dabei. Weitere Informationen: www.rostock.de/events/beachparty

Warnemünde: „stars@ndr2“ und „N-JOY The Beach“
Markiert in:                         

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook