Mozarts Reise mit Justus Frantz

Das Leben von Mozart erzählt von Justus Frantz. Am Mittwoch, dem 4. September 2013 um 20 Uhr ist Pianist, Dirigent, Intendant und Fernsehmoderator Justus Frantz zu Gast im Grand Hotel Heiligendamm und wird im Ballsaal die jeweiligen dramatischen Situationen in Mozarts Leben schildern. Vom „Gesang der Seele“ sprechen die Kritiker oder „Mozarts Aufbruch als eine spannende Kulturhistorie“.

Mozarts Reise nach Paris mit Justus Frantz

Mozarts Leben war bestimmt von den Wünschen und dem Diktat seines Vaters. Ohne den Wunsch seines Vater komponierte er nicht, reiste er nicht, er war immer begleitet von ihm. Und nun war plötzlich alles anders: Mozart erlebte zum ersten Mal die Freiheit.

Justus Frantz wird berichten, wie und warum dieser Aufbruch in die Freiheit zustande kam. Während sich Mozart mit dem Alter bei seinen anderen Kompositionen immer weiter steigert, schreibt er seine größten Sonaten in seiner Jugend. Diese Freiheit gibt Mozart ganz neue Inspiration, und er macht etwas daraus: Mozart beweist sich und der Welt, dass er zu neuen Ufern aufbricht. Die Reisesonate in F-Dur, die a-moll Sonate, seine Revolutionssonate – sein Aufstand gegen den Vater, die A-Dur Sonate mit dem türkischen Marsch sind die Sonaten, die erklärt werden.

Mozarts Reise nach Paris

Biographie Justus Frantz

Justus Frantz ist Pianist, Dirigent, Intendant und Fernsehmoderator. Musikliebhabern ist er durch seine mehrfach ausgezeichnete Fernsehsendung „Achtung, Klassik!“ httpv://youtu.be/zs1i-nTZYB4,
als Initiator des Schleswig-Holstein-Musikfestivals und als Gründer, Dirigent und Pianist der Philharmonie der Nationen bekannt.

Verschrieben hat er sich vornehmlich der Musik der Klassik und Romantik. Sein Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Werk Wolfgang Amadeus Mozarts, einem der wichtigsten Vertreter der Wiener Klassik. Dass Justus Frantz ein Musiker von Weltformat ist, hat der 68-jährige schon in jungen Jahren bewiesen. Sein Weg ist gesäumt von den großen Namen der klassischen Musik. Herbert von Karajan, Leonard Bernstein, die großen Philharmonien – Justus Frantz hat mit ihnen allen gearbeitet, und heute gehört sein Name ebenfalls zu den ganz Großen.
Justus Frantz wähnt sich auf einer Mission: Die klassische Musik so vielen Menschen wie möglich nahe zu bringen. Junge Menschen sollten Klassik hören, „weil sie gut für die Seele“ und „den emotionalen Apparat“ ist. Klassik „entschleunigt“ abseits von Konsum und Kommerz.

Erleben Sie diesen ersten Abend einer Trilogie von Justus Frantz mit Mozart.

Ort: Ballsaal
Beginn: 20 Uhr
Einlass: 19.30 Uhr

Konzertkarten:

Kategorie I – EUR 42
Kategorie II – EUR 32
Abendkasse EUR 5 pro Karte zusätzlich

Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Kartenverkauf und Reservierung nehmen wir gern unter der Telefonnummer 038203 740-1910 oder per E-Mail an concierge@grandhotel-heiligendamm.deentgegen. Reservierte Karten können bis 1 Stunde vor Beginn an der Hotelrezeption im Grand Hotel abgeholt werden. Danach verfällt die Reservierung automatisch und die Karten gehen in den freien Verkauf an der Abendkasse mit Aufpreis.

Weitere Vorverkaufsstellen:
Pressezentrum Rostock, Tel. 0381 4917922 (zzgl. VVK- und Systemgebühren)
Tourist-Information Bad Doberan, Tel. 038203 62154 (zzgl. VVK- und Systemgebühren)

Mozarts Reise mit Justus Frantz

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook