Klassik ganz privat in der Villa Papendorf bei Rostock

Klassik ganz privat am Samstag, 10. November 2012 um 19:30 Uhr mit Prof. Sylvio Krause (Violine) und Michael Stöckigt (Klavier) in der Villa Papendorf bei Rostock. Professor Sylvio Krause und Michael Stöckigt werden Sie mit einem umfangreichen Repertoire für Violine und Klavier vom Barock bis zur Moderne begeistern. Sie dürfen gespannt sein.

Sylvio Krause

Seinen ersten Violinunterricht erhielt Professor Sylvio Krause im Alter von 6 Jahren. Später wechselte er an die „Spezialschule für Musik – Hanns Eisler“ in Berlin und schloss sein Studium in der Meisterklasse bei Prof. Werner Scholz ab, dessen Assistent er wurde. Orchestererfahrungen sammelte Krause unter anderem in der Staatskapelle Berlin und im Berliner Sinfonieorchester. Bereits mit 21 Jahren wurde Sylvio Krause als Erster Konzertmeister an der Norddeutschen Philharmonie Rostock engagiert. Seit 1994 unterrichtet Sylvio Krause an der neu gegründeten Hochschule für Musik und Theater Rostock. Viele seiner Studenten sind inzwischen selbst Preisträger internationaler Wettbewerbe, erhielten Engagements in namhaften Orchestern und unterrichten. Zahlreiche Ur- und Erstaufführungen sind Sylvio Krause zu verdanken. Seit 2004 ist er Künstlerischer Leiter des Internationalen Festivals der Künste Residenzschloss Mirow und Künstlerischer Leiter des Internationalen Königin Sophie Charlotte Wettbewerbs für Violine. Seit 1989 widmet sich Sylvio Krause intensiv der Kammermusik, sehr gerne mit dem Pianisten Michael Stöckigt.

Michael Stöckigt

Michael Stöckigt zählt zu den bedeutendsten Kammermusikern Deutschlands. Er ist als Pianist, aber auch als Cembalist in den verschiedensten Formationen der Kammermusik tätig. Als vielfach ausgezeichneter Klaviervirtuose, Komponist und Dirigent besuchte Stöckigt in jungen Jahren die „Spezialschule für Musik – Hanns Eisler“ in Berlin und belegte dort höchst erfolgreich die Fächer Klavier und Schlagzeug. Bis heute komponiert er Auftragswerke für namhafte Solisten und Orchester; unter ihnen das Streichquartett der Deutschen Staatsoper, die Dresdner Philharmonie und das Berliner Sinfonieorchester. Seine Kompositionen wurden aufgeführt durch das Gewandhausorchester Leipzig, die Norddeutsche Philharmonie Rostock, die Philharmonie Erfurt, die Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin und zahlreiche andere Orchester. Seine konzertierende Tätigkeit als Klaviervirtuose und Kammermusiker führte ihn unter anderem nach Frankreich, die Niederlande, Polen, Tschechien, Syrien, Rumänien, Jugoslawien und Finnland. Michael Stöckigt wirkte in zahlreichen Rundfunkaufnahmen als Komponist und Interpret mit. Seit 1989 ist Michael Stöckigt der ständige Duopartner von Sylvio Krause.

Programm:

Mozart bis Gershwin
für Violine und Klavier

Wolfgang Amadeus Mozart
Sonate für Klavier und Violine G-Dur KV 301: Allegro con spirito und Allegro httpa://youtu.be/-bEDiG3_dVI

Franz Schubert
Sonate D-Dur für Klavier und Violine op. 137 Nr. 1: Allegro molto, Andante und Allegro vivace

Robert Schumann
Arabeske op. 18 für Klavier solo

Fritz Kreisler
Liebesleid

Camille Saint-Saëns
Danse macabre op. 40 httpa://youtu.be/YyknBTm_YyM

Johannes Brahms
Scherzo aus der F.A.E. – Sonate für Violine und Klavier

Jules Massenet
Meditation aus der Oper „Thais“

George Gershwin
Drei Preludes für Klavier solo: Allegro ben ritmato e deciso, Andante con moto e poco rubato und Agitato

Antonín Dvorák
Sonatine für Klavier und Violine G-Dur op. 100: Allegro risoluto, Larghetto, Scherzo und Finale httpa://youtu.be/rNiEw5hwamc

Eintritt: 28 Euro
(inkl. VVK-Gebühr)
Abendkasse: 32 Euro
TICKETS ONLINE BESTELLEN


via: www.villa-papendorf.de

Klassik ganz privat in der Villa Papendorf bei Rostock

Kommentar verfassen