Sebastian Knauer in der Villa Papendorf

Galakonzert in der Villa Papendorf bei Rostock am Samstag, 26. Oktober 2013. Werke von Mozart, Beethoven und Schubert mit Sebastian Knauer (Klavier).

Sebastian Knauer

Sebastian Knauer

Der aus Hamburg stammende Pianist Sebastian Knauer gehört zu den ganz Großen seiner Zunft. Als vielfacher Gewinner diverser musikalischer Wettbewerbe und als Schüler von Karl-Heinz Kämmerling und Philippe Entremont Christoph Eschenbach, András Schiff, Alexis Weissenberg und weiteren herausragenden Pianisten gab er 1984 als 13-Jähriger sein Konzertdebüt in der Laeiszhalle Hamburg. Seither führten ihn Konzerttourneen durch ganz Europa, die USA, Südamerika und Asien. Er spielte in den bedeutendsten Konzerthäusern und mit herausragenden Dirigenten wie u. a. Sir Roger Norrington, Fabio Luisi, Neeme Järvi. Als Schöpfer von besonderen Programmen besitzt er neben seiner brillanten und makellosen Technik auch einen feinen Sinn für das diffizile Gewebe klassischer Strukturen. Gefühl, Ausdruck und eine ganz besondere Verve kennzeichnen seine ausgewählten Interpretationen großer und seltener Klassiker und begeistern ein stetig wachsendes internationales Publikum. In Mecklenburg-Vorpommern ist Sebastian Knauer nicht zuletzt durch seine Gastspiele bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern bekannt. 2012 gab Sebastian Knauer seinen Einstand als künstlerischer Leiter des neu ins Leben gerufenen und stürmisch gefeierten Musikfestivals in Augsburg Mozart@Augsburg.

httpa://youtu.be/1-Hsb2unsqs

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Sonate A-Dur KV 331 „Alla Turca“

Ludwig van Beethoven
Sonate Cis-moll op. 27,2

Pause

Franz Schubert
4 Impromptus op. 90 D 899 httpa://youtu.be/3vv4ofNRi2I

Mehr Info Sebastian Knauer >

Sebastian Knauer in der Villa Papendorf

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook