Zicker-Berge-Rundweg auf der Insel Rügen

Als schönster Wanderweg Deutschlands nominiert

Der Zicker-Berge-Rundweg auf der Insel Rügen ist für die Wahl von „Deutschlands schönsten Wanderwegen“ in der Kategorie „Tagestouren“ nominiert. Bis zum 30. Juni können Naturliebhaber unter www.wandermagazin.de darüber abstimmen, ob Höhenflüge auch im Flachland – knapp 70 Meter misst die höchste Erhebung hier – möglich sind und sich das Eiland einmal mehr als Wanderrevier etablieren kann.

Bis zum 30. Juni können Wanderfreunde über „Deutschlands schönsten Wanderweg“ abstimmen

Immerhin: 2012 hat der Hochuferweg Jasmund auf der Insel Rügen bei den Tagestouren den dritten Platz belegt und sich gegen Mittel- und Hochgebirgswege durchgesetzt. Der Zicker-Berge-Rundweg ist etwa neun Kilometer lang, die bei gemächlichem Tempo in vier bis sechs Stunden gemeistert werden können. Auf dem Weg ergeben sich Aus- und Weitblicke auf die zerklüftete Boddenlandschaft und die Ostsee. Mit etwas Glück können Karmingimpel, Neuntöter, Braunkehlchen, Sperbergrasmücke und Grauammer gesichtert werden. Mehr als neunzig der in den Zickerschen Bergen vorkommenden Pflanzenarten stehen auf der „Roten Liste“ der gefährdeten Arten. Zur Abstimmung aufgerufen hat die Fachzeitschrift Wandermagazin, die seit 2003 jährlich „Deutschlands Schönste Wanderwege“ in den Kategorien Touren und Route kürt, seit 2013 entscheidet das Publikum.
Weitere Informationen: www.ruegen.de/wandern

Zicker-Berge-Rundweg auf der Insel Rügen
Markiert in:         

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook