„Usedom bewegt sich“ beim Walking Tag

Zum elften Mal laden die Barmer GEK und der Deutsche Heilbäderverband e.V. in diesem Jahr zum Aktionsmonat Walken ein. Elf Bundesländer beteiligen sich an der Initiative – unter anderem auch Mecklenburg-Vorpommern. Auf Usedom laufen die Nordic Walker am 4. Mai 2013  jeweils von Bansin bzw. Zinnowitz am Strand entlang in ihr Ziel: das Strandhotel Seerose Kölpinsee.


 
 
„Deutschland bewegt sich“ – im Rahmen dieser bundesweiten Initiative startet auch die Insel Usedom mit dem Walking Tag mobil in den Mai. Der Sternlauf beginnt am 4. Mai um 10 Uhr nach einer Aufwärmrunde an den Kurverwaltungen in Zinnowitz und Bansin. Begleitet von je einem professionellen Guide laufen die Teilnehmer aus Nord und Süd rund zehn Kilometer in Richtung Inselmitte, wo im Strandhotel Seerose Kölpinsee bereits ein Obstimbiss und heiße sowie kalte Getränke auf sie warten.

Bis zu 100 Teilnehmer erwarten die Barmer GEK und der Deutsche Heilbäderverband e.V. zum Walking Tag auf der Insel Usedom. Die geographische Nähe zu Polen lässt auch auf einige polnische Walker hoffen: Im benachbarten Swinemünde gibt es sogar spezielle Nordic Walking Clubs.

Anmeldungen für den Walking Tag sind telefonisch oder per Mail sowohl im Bansiner Haus des Gastes (038378 470511; bansin@drei-kaiserbaeder.de) oder in der Kurverwaltung Zinnowitz (038377 4920; info@kv-zinnowitz.de) möglich. In der Startgebühr von 3 Euro ist neben dem Obstimbiss auch die Rückfahrt mit der Usedomer Bäderbahn (UBB) enthalten.

Im Rahmen der Gesundheitsinitiative „Deutschland bewegt sich!“ laden die BARMER GEK und der Deutsche Heilbäderverband e.V. (DHV) bundesweit in Heilbädern und Kurorten zum Walken und Nordic Walking unter fachlicher Anleitung ein. „Mit Walken halten Sie Ihre Gesundheit auf dem Laufenden. Der sanfte Sport für Anfänger und Fortgeschrittene wirkt sich besonders schonend auf Gelenke, Sehnen, Bänder und Wirbelsäule aus“, so Barmer GEK-Chef Jörg Schröter. Seit dem Start der Gesundheitsinitiative „Deutschland bewegt sich!“ im Jahr 2003 haben sich der Bewegung schon mehr als 35 Millionen Menschen angeschlossen. Auch in diesem Jahr wird es dabei wieder ein Gewinnspiel für die Teilnehmer geben.

Das Walken ist auf der Insel Usedom aufgrund der dort vorherrschenden klimatischen Bedingungen besonders gesundheitsfördernd. Am Strand treffen Sonne, Wind und Wellen zusammen. Infolgedessen entstehen sogenannte Brandungsaerosole, die vor allem im Frühjahr und Herbst gesundheitsfördernd auf die Atmungsorgane wirken. Ganzjährig werden auf Usedom geführte Klimawanderungen und Nordic Walking Kurse angeboten. Dabei erfahren Gäste aufgrund der besonderen natürlich-klimatischen Bedingungen, allen voran die ausgeprägten Klimafaktoren Wind und kühle, frische Luft, nachweislich einen größeren physiologisch positiven Effekt u.a. auf das Herz-Kreislauf-System als dies in anderen Regionen der Fall wäre.

Die Insel Usedom ist eine der beliebtesten Urlaubsregionen in ganz Deutschland. Wer zum Walking Tag einige Tage länger in der Region verweilen möchte, muss sich rechtzeitig um eine entsprechende Unterkunft sorgen.

Nähere Informationen zum 11. Deutschen Walking-Tag und zur Insel Usedom gibt es www.usedom.de.

„Usedom bewegt sich“ beim Walking Tag

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook