Unterwegs im geschützten Nationalpark der Seenplatte

Veranstaltungskalender „Unterwegs 2015“ für die Nationalen Naturlandschaften erschienen. Hinweise für barrierefreie Veranstaltungen und Touren.

„Wege zur Wildnis“, „Ruf des Moorochsen“ oder „Hirschkonzert am Ostufer der Müritz“: Die neue Ausgabe des Veranstaltungskalenders „Unterwegs 2015“, herausgegeben vom Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern, entführt Urlauber in die Nationalen Naturlandschaften der Mecklenburgischen Seenplatte – den Müritz-Nationalpark sowie die Naturparke Nossentiner Schwinzer Heide, Sternberger Seenland, Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See und Feldberger Seenlandschaft.

In der Broschüre werden zahlreiche Tipps für Urlauber geboten, bei denen das Naturerlebnis im Vordergrund steht. Ob zu Fuß, per Rad, mit dem Bus oder Boot, hier findet jeder Naturliebhaber das passende Angebot. Zudem werden zahlreiche barrierefreie Angebote vorgestellt, unter anderem Touren mit einem Kremser, der sich durch einen besonders niedrigen Einstieg auszeichnet und sowohl für ältere Menschen als auch für Rollstuhlfahrer geeignet ist (www.mueritz-kutsche.de).

In diesem Jahr feiern die Nationalparke ihr 25-jähriges Bestehen. In der Wanderung „Traum von der Wildnis“ wird anlässlich dieses Jubiläums der Sehnsucht nach unberührten Landschaften nachgespürt, die Ursprünge der Nationalparkidee erläutert und die Zukunft der Schutzgebiete thematisiert. Zudem werden Hinweise auf die besten Tierbeobachtungsstandorte gegeben, zum Beispiel für Fischadler und Biber. Die Führungen sind zum Teil kostenlos und können auch für Schulklassen oder Familien angefragt werden.

Die Broschüre kann kostenfrei beim Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte unter www.mecklenburgische-seenplatte.de bezogen werden.

Unterwegs im geschützten Nationalpark der Seenplatte

Kommentar verfassen