TiefenRausch – Tauchexpedition in eine unbekannte Welt

Weihnachtshafenstammtisch am 5. Dezember mit Meeresbiologe und Forschungstaucher Uli Kunz

Beim Rostocker Weihnachtshafenstammtisch am 5. Dezember 2016 berichtet der Meeresbiologe und Forschungstaucher Uli Kunz ab 19 Uhr im Barocksaal Rostock (Schwaansche Straße) in einer Multimediashow über seine abenteuerlichen Reisen unter Wasser.

hansesail_weihnachtshafenstammtisch_uli-kunz_tiefenrausch_haiUnter der Wasseroberfläche verbergen sich wahre Wunderwelten und -wesen: Wogende Algenwälder, bodenloses Blau, riesige Fische und winzige Schnecken. Meeresbiologe und Forschungstaucher Uli Kunz hat sich in den letzten Jahren mit einigen Großmäulern im Tierreich eingelassen. Er ist mit Haien, Orcas und Belugawalen getaucht und hat einmalige Begegnungen mit dem größten Fisch der Erde gehabt. Er stürzt sich dabei begeistert ins Eiswasser der Arktis, in wassergefüllte Höhlen und tropische Korallenriffe und lauscht den Gesängen der Buckel- und Belugawale.
In seiner Show „TiefenRausch“ berichtet Uli Kunz am 5. Dezember von seinen abenteuerlichen Expeditionen, von knallig-bunten Nacktschnecken in Unterwasserwäldern, neugierigen Robben in der Nordsee und riesigen Buckelwalen, von denen er im winterlichen Norwegen fast verschluckt wurde. Erleben Sie eine atemberaubende Tauchfahrt in ein fremdes, aber doch so nahes Reich unter der Wasseroberfläche.

Der 234. Rostocker Hafenstammtisch wird präsentiert von der Warnowquerung GmbH & Co. KG, der VENFISK GmbH sowie dem Restaurant „CarLo 615“ in Rostock.

Eintrittskarten für diese Veranstaltung erhalten Sie ab dem 9. November im Büro Hanse Sail im Stadthafen (Warnowufer 65), in den Tourist-Informationen im Stadtzentrum (Universitätsplatz 6) und Warnemünde (Am Strom 59/Ecke Kirchenstraße) sowie im Ostsee-Zeitung Service-Center (Richard-Wagner-Straße).

Eintrittspreise (inkl. 19 % MwSt.)
Erwachsene: 13,00 EUR
Pärchen (2 Erw.): 25,00 EUR
Ermäßigt (Kinder 6-14 J., Schüler, Studenten): 11,00 EUR

TiefenRausch – Tauchexpedition in eine unbekannte Welt
Markiert in:     

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook