Müllsammel-AKTION: Mein sauberer Strand in Zingst

BUND-Projekt: Schatz an der Küste – Gemeinsam Biologische Vielfalt schützen

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die Gemeinde Zingst rufen zu einer öffentlichen Müllsammelaktion am Zingster Strand auf.

Das Ostseeheilbad Zingst auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst hat sich dem Dreiklang von »Natur – Fotografie – Gesundheit« dem nachhaltigen Wachstum verpflichtet. „Wir freuen uns, dass der BUND in Zingst mit dieser Initiative startet und wir werden diese Aktion unterstützen, dient sie doch allen.“ so Peter Krüger, der Geschäftsführer der Kur- und Tourismus GmbH Zingst.

Die Reinhaltung der Strände mit maschineller Beräumung durch schweres Gerät führt zur Vernichtung von Strandlebensräumen kleinster Lebewesen. Um einer naturnahen Entwicklung von Strandbiotopen Raum zu geben, werden an touristisch intensiv genutzten Stränden Alternativen entwickelt. Dies gelingt besser, je wenige menschengemachter Müll dabei stört.

Mit der Ostseestiftung und Zingst mit der Regionalen Schule Zingst, der Kindertagesstätte, dem Schüler- und Jugendzentrum Zingst und der Kur- und Tourismus GmbH hat der BUND M-V im August 2014 das Projekt „Schatz an der Küste“ gestartet. Zu den Nationalparktagen Zingst am 03. und 04.10.2015 werden Schule, Kindertagesstätte und das SJZ das Projekt vorstellen und auswerten.

Macht einfach alle mit!

Sammelaktionstage immer mittwochs von 10.00 – 12.00 Uhr Treffpunkt: vor dem Kurhaus Zingst

12./19./26. August 2015

02./09./16./23./30. September  2015

 

Müllsammel-AKTION: Mein sauberer Strand in Zingst

Kommentar verfassen

Twitter