Kleine Kunst auf der großen Bühne der Insel Usedom

Künstler aus mehr als 10 verschiedenen Ländern treten beim Internationalen Kleinkunstfestival auf. 27 Künstler und Künstlergruppen aus aller Welt treffen sich in diesem Jahr bereits zum 14. Mal beim Internationalen Kleinkunstfestival auf der Insel Usedom. Das Highlight ist das „Varieté am Meer“ am zweiten Festivaltag.

 
 
Die Insel Usedom wird am langen Pfingstwochenende zum Treffpunkt für Künstler und Künstlergruppen aus mehr als 10 verschiedenen Ländern der Welt. Beim 14. Internationalen Kleinkunstfestival verwandeln tollkühne Luftakrobaten, intergalaktische Komödianten, Clowns und Walk Acts Deutschlands zweitgrößte Insel mit ihrer „kleinen Kunst“ zur längsten Freilicht-Festivalbühne entlang der Ostseeküste.

27 Künstler, u.a. aus Italien und Spanien, aber auch aus Chile, Brasilien und Kanada – werden die Besucher und die achtköpfige professionelle Jury und die Schüler-Jury vom 17. bis 20. Mai nicht nur auf der Heringsdorfer Strandpromenade und an der Konzertmuschel mit Shows voller Leidenschaft begeistern und so die kleine Kunst auf die große Bühne der Insel Usedom zaubern. Gastspiele wird es auch in Ahlbeck, Bansin, Koserow, Kölpinsee, Karlshagen, Zinnowitz und Swinemünde geben. Dabei können schon einmal Keulen und Bälle, aber auch Skateboards und Diabolos durch die Lüfte wirbeln. Man traut seinen Augen kaum, wenn hier ein Mann mit einem überdimensionalen Rad über den Platz schwingt, während dort eine Künstlerin ihre Beine über die eigenen Schultern legt. Die Kleinkunst kennt scheinbar keine Grenzen – ebenso wenig wie die Begeisterung des Publikums.

Auch in diesem Jahr ist das „Varieté am Meer“ der Höhepunkt des viertägigen Kleinkunstfestivals entlang der Usedomer Ostseeküste. Hunderte Gäste gehen am 18. Mai ab 20 Uhr im Heringsdorfer Kaiserbädersaal gemeinsam mit den internationalen Künstlern des Kleinkunstfestivals auf die fantasievolle Reise in eine Welt der Magie. „Special Guest“ 2013 ist der Conferencier Peter Dahms, Entertainer, Wort- und Gitarrenakrobat, der vielerorts als Brian O´Gott für seinen Witz und Charme bekannt ist.

Karten für das „Varieté am Meer“ sind in den Touristinformationen der „3 Kaiserbäder“ oder unter www.tixoo.com erhältlich.

Die Insel Usedom ist eine der beliebtesten Urlaubsregionen in ganz Deutschland. Wer zum 14. Internationales Kleinkunstfestival in Heringsdorf einige Tage länger in der Region verweilen möchte, muss sich rechtzeitig um eine entsprechende Unterkunft sorgen.

Alljährlich zu Pfingsten veranstaltet der „Förderverein Kleinkunst Insel Usedom“ e.V. das Internationale Kleinkunstfestival auf der Insel Usedom. Dabei treten die Künstler ohne Gage auf. Die Qualität ihrer Kunst lässt sie aber nie mit leeren Hüten nach Hause fliegen. Seit dem ersten Internationalen Kleinstkunstfestival auf der Insel Usedom im Jahr 2000 haben mehr als 200 verschiedene Künstler Urlauber und Einheimische mit ihrer Kleinkunst begeistert. Nähere Informationen und das detaillierte Programm des 14. Internationalen Kleinkunstfestivals gibt es auf www.usedom.de und auf  www.kleinkunst-festival.com.

Kleine Kunst auf der großen Bühne der Insel Usedom

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook