In Warnemünde ein Weihnachtsbad in der Ostsee

„Rostocker Seehunde“ gehen an den Festtagen in Warnemünde schwimmen

Mit einem besonderen maritimen Ritual stimmt sich das Seebad Warnemünde auf die Festtage ein. Am Vormittag des 24. Dezember um 10.00 Uhr begeben sich die Eisbader des Vereins „Rostocker Seehunde“, die von September bis April Saison haben, am Strand unterhalb des Hotels Neptun in die kalten Fluten der Ostsee. Schaulustiges Publikum ist bei diesem Spektakel herzlich willkommen.

Das Prozedere wiederholt sich am 25. und 26. Dezember um die gleiche Uhrzeit – möglicherweise ein Grund, den Weihnachtsspaziergang an den Warnemünder Strand zu verlagern. Am 24. Dezember wird es zudem besinnlich. Schiff statt Schlitten ist die Devise des Warnemünder Weihnachtsmannes, der um 11.00 Uhr auf einer Barkasse und begleitet von einem Engel am Alten Strom in Warnemünde anlegt. Anschließend beschenkt er diejenigen, die Lieder vortragen und Weihnachtsgedichte rezitieren können.
Weitere Informationen: www.rostock.de

In Warnemünde ein Weihnachtsbad in der Ostsee
Markiert in:             

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook