Hausbootabenteuer in der Seenplatte

Wer sich nicht schon am Baggersee drängeln, im Freibad Chlorwasser schlucken und durstig in der Schlange vor dem Getränkestand stehen möchte, dem wird eine Alternative geboten: Hausbooturlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte. In Mecklenburg-Vorpommern sind derzeit rund 500 Hausboote auf den Gewässern unterwegs, fast doppelt so viele wie noch vor zehn Jahren. Mit der Anhebung der Führerscheingrenze von fünf auf 15 PS gibt es dabei neuerdings noch mehr Törn-Möglichkeiten für Bootscrews ohne Führerschein.

So bietet beispielsweise der Hausbootanbieter Kuhnle Tours die Möglichkeit, bis in die Berliner Gewässer zu schippern. Die Einweisung ist kurz und knapp, so dass sich der Familien-Törn auch für ein Wochenende lohnt. Um die Freiheit auch außerhalb des schwimmenden Untergrunds zu genießen, können bei Kuhnle auch Fahrräder mit an Bord genommen werden. Wer Lust auf Bootsferien mit noch mehr Freiheit auf dem Wasser hat, kann Kataloge im Internet unter www.kuhnle-tours.de bestellen oder unter der Telefonnummer 039823 2660 weitere Informationen erhalten.

Auch Gästen, die in ihrer Mobilität oder Wahrnehmung eingeschränkt sind, steht die Abenteuerwelt Mecklenburg-Vorpommerns offen. Erkundet werden kann sie zum Beispiel mit dem Bungalow-Hausboot „Riverlodge H2Home“ vom Yachtcharter-Anbieter Römer an der Müritz. Vier Menschen haben auf 28 Quadratmetern Wohnfläche Platz. www.riverlodge.de. Mehrtagestörns für Rollstuhlfahrer bietet auch das Großsegelschiff „Wappen von Ueckermünde“ an. Im Zentrum von Ueckermünde liegt ein Schiff, das auch Menschen mit Beeinträchtigung nutzen können. Es heißt Kamig und ist ein Segelkutter, mit dem bis zu elf Segler in See stechen können. Es gibt weitere Schiffe und viele touristische Einrichtungen wie Museen, Marinas und Unterkünfte, die barrierefrei sind. Weitere Informationen: www.auf-nach-mv/maritim

Seit kurzem können sogar Wohnmobile mit aufs Wasser genommen werden. Ein „Freecamper“-Floß für Wohnmobile bis zu 3,5 Tonnen wird in Vipperow an der Müritz vermietet.www.freecamper.de

Weitere Informationen zum barrierefreien Familienurlaub in Mecklenburg-Vorpommern: www.auf-nach-mv.de/urlaub-fuer-alle

Unterwegs mit Kanu, Kind und Kegel Abenteuer versprechen auch die Kanu-Ausflüge durch den „Amazonas des Nordens“, wie die weitverzweigte Flusslandschaft des Peene-Gebietes in Vorpommern genannt wird. Biber, Seeadler, Eisvögel und Reiher sind zu bestaunen. Die Reste slawischer Burgen, Klöster und Wikingersiedlungen erzählen Geschichten. Die gesamte Familie kann eine Sieben-Tage-Peene-Tour vom Kummerower See bis nach Anklam buchen, im Solarboot über die Peene schippern oder im Kanu Adler, Biber und Co. aufspüren. Die Peene ist ideal für eine sichere und ruhige Wasserwandertour mit der ganzen Familie. Übernachtet wird in Zelten oder in Hotels und Pensionen. Weitere Informationen gibt es beim Veranstalter „Abenteuer Flusslandschaft“ unter www.abenteuer-flusslandschaft.de. Viele weitere Ausleihstationen entlang der 26.000 Fluss- und See-Kilometer in Mecklenburg-Vorpommern bieten Kanus oder Paddelboote sowie Motorboote und Segelboote an. Schnupperkurse sind auch möglich wie in der Kanubasis Mirow. Weitere Informationen: www.kanubasis.de

Auf Tuchfühlung mit Fisch und Meer
Wenn der Vater mit dem Sohn mal ganz in Ruhe den Tag verbringen möchte und sich beide am Abend auf ein selbstgemachtes Fisch-Essen mit der Familie freuen, dann sind Angeltouren das Richtige. An rund 150 Ausgabestellen in Mecklenburg-Vorpommern können Touristenfischereischeine erworben werden. Kinder unter 14 Jahren benötigen neuerdings keinen Nachweis mehr. Die Aussicht auf Ausbeute ist vielversprechend, allein am Flusskreuz Trebel, Tollense, Peene bei Demmin tummeln sich 35 Fischarten (www.auf-nach-mv.de/angeln). Informationen und Tipps zu den Revieren an Ostsee und Seenplatte mit Kartenskizzen, Routenverläufen, Hinweisen zu Anlegestellen, Vermietern und Sehenswürdigkeiten sind zusammengefasst in der kostenlosen Broschüre „Urlaub mit Kanu, Segel- und Motorboot“ des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern.

Bestellung unter der Rufnummer 0381 40 30 500 oder per Email: info@auf-nach-mv.de.

Hausbootabenteuer in der Seenplatte
Markiert in:                 

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook