Erste Kurdirektorin für Kids & Teens in M-V auf Usedom gekürt

Während ihrer zunächst einjährigen Amtszeit wird die 12-jährige Hannah Uehlinger an der touristischen Weiterentwicklung des Ostseebades beteiligt sein, Ideen für familienfreundliche Veranstaltungen entwickeln und „Pate“ der Karlshagener Aktion „Familienfreundlichster Gastgeber gesucht“ sein.

Mecklenburg-Vorpommern hat seine erste Kurdirektorin für Kids und Teens: Das Ostseebad Karlshagen auf der Insel Usedom hat die 12-jährige Hannah Uehlinger zur Kids-Kurdirektorin gekürt.

Nach der Ausschreibung im Mai gab es viele positive Reaktionen auf die familienfreundliche Initiative in Karlshagen. Aber er oder sie musste zunächst einmal gefunden werden: „Der Kurdirektor für Kids & Teens soll uns helfen, Karlshagen aus „Kinderaugen“ zu sehen und zu begreifen – eine wichtige Aufgabe. Deshalb haben wir uns die Entscheidung auch wirklich nicht leicht gemacht. Unter den acht Bewerbern gab es großes Potenzial und es wurde am Ende noch ziemlich eng“, so Silvia-Beate Jasmand über die Suche nach ihrer kleinen Kollegin.

Durchgesetzt hat sich die 12-jährige Hannah Uehlinger – natürlich aus Karlshagen, die mit Sympathie, Herzlichkeit, Kreativität, Natürlichkeit und Charme überzeugte. Eigene Ideen, konkrete Vorschläge und Wünsche hatte die zur besten Leserin in ihrer Altersklasse in Ostvorpommern gekürte Schülerin gleich parat: Sie selbst hätte Lust Lesungen für Kinder zu veranstalten, ein „Karlshagener Spaßblatt“ für Kids zu entwickeln, einen „Lesebaum“ aufzustellen oder Kinderflohmärkte von Einheimischen für Urlauberkids zu organisieren.

Auf die Frage warum sie sich beworben hat, antwortet Hannah: „Weil es mir unheimlich Spaß macht anderen Kindern zu helfen. Ich möchte unseren Ort noch schöner werden lassen und Dinge mit verändern.“ Die Aufgaben der gekürten Kurdirektorin für Kids & Teens in der ersten Amtszeit (1 Jahr) sind ganz unterschiedlich. Sie soll Antworten auf viele Fragen finden: Was ist schon gut und kommt bei den Kids & Teens an? Was muss noch verbessert werden? Es wird „Sprechstunden“ am Strand und im Haus des Gastes geben, in denen die Kids & Teens Hannah mitteilen können, was ihnen auf dem Herzen liegt. Hannah soll weitere Ideen für familienfreundliche Veranstaltungen entwickeln und als Kurdirektorin für Kids & Teens wird sie weiterhin „Pate“ der Karlshagener Aktion „Familienfreundlichster Gastgeber gesucht“ sein. Schlussendlich ist sie das „Sprachrohr“ der Urlauberkids im Ort.

Beim 12. Seebadfest Ende Juni hatte Hannah ihren ersten offiziellen Auftritt zur Eröffnung, Seite an Seite mit ihrer großen Kollegin, der Kurdirektorin Silvia-Beate Jasmand. Eine Gemeinsamkeit konnten die Beiden übrigens beim Vorstellungsgespräch schon feststellen: Sie begeistern sich nicht nur für das Ostseebad Karlshagen, sondern auch für Königsberger Klopse mit Kapern.

Das Ostseebad Karlshagen ist für seine Familienfreundlichkeit bekannt: Der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern hat der Gemeinde Karlshagen sowie dem Strandhotel und dem 5-Sterne-Dünencamp das Gütesiegel „Familienland MV – Geprüfte Qualität“ verliehen. Der „gekrönte Gustav“ symbolisiert die hohe Qualität und Werthaltigkeit familienfreundlichen touristischen Einrichtungen. Insgesamt sind auf Usedom 14 Beherbergungsbetriebe, ein Erlebnispartner und zwei Gemeinden mit dem „gekrönten Gustav“ ausgezeichnet.

Foto: karlshagen.de

Erste Kurdirektorin für Kids & Teens in M-V auf Usedom gekürt

Kommentar verfassen