Auf See-Pferd-Tour durch die Schaalseeregion

Erlebnistour mit Schiff, Kutsche und per Pedes im Unsesco-Biosphärenreservat Schaalsee. Geheimtipp Schaalseeregion: Mit der so genannten See-Pferd-Tour in Zarrentin kommen Gäste der Natur im Unsesco-Biosphärenreservat Schaalsee ein Stück näher und das auf dreierlei Art: Die rund fünfeinhalbstündige Tour beinhaltet eine Schiffsfahrt auf dem Schaalsee, der bis zur Grenzöffnung durch die innerdeutsche Grenze geteilt war, eine Kremser-Fahrt durch den Schalißer Wald sowie eine Führung durch das Kalkflachmoor.

Im Preis vom 33 Euro pro Person ist ebenfalls das Mittagessen inkludiert. Zudem kann die neue Ausstellung im Informationszentrum des Unesco-Biosphärenreservats, dem Pahlhuus, mit dem Titel „BioSpährenReservat“ besucht werden. Dabei steht Bios für Leben, Sphäre für Raum und Reservat für Bewahren. Die neue Ausstellung soll Kinder und Erwachsene, Individualreisende und Gruppen gleichermaßen ansprechen. So dürfen sich Besucher beispielsweise auf einen Astronauten, einen Tunnel des Lebens oder ein digitales Bilderbuch freuen. Das Biosphärenreservat Schaalsee wurde im Jahr 2000 von der UNESCO im Rahmen des Programms „Der Mensch und die Biosphäre“ (MaB) anerkannt und in das Weltnetz der Biosphärenreservate aufgenommen. Es stellt damit eine Modellregion für nachhaltige Entwicklung von Weltrang dar. Das Pahlhuus zählte seit seiner Eröffnung 1998 mehr als 600.000 Besucher. Es gehört zu den besucherstärksten Einrichtungen in Westmecklenburg. Die See-Pferd-Tour ist besonders geeignet für Busreisegruppen, Vereine, Schulklassen, Familien und Senioren. Ab sechs Personen werden die Touren, die bis Ende Oktober angeboten werden, durchgeführt.

Weitere Informationen: www.see-pferd-tour.de, Anmeldung und weitere Informationen:
Klaus Kuntoff, Bordtelefon: 01728874326, E-Mail: kuntoffk@aol.com
Übernachtungen: www.mecklenburg-schwerin.de

Auf See-Pferd-Tour durch die Schaalseeregion

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook