“Music is the best…” – Zappa´s Musik in Rostock

“Music is the best…” – Zappa´s Musik am 02. Februar 2013 um 20:30 Uhr im Begegnungszentrum Pumpe in der Hansestadt Rostock mit Jazzprojekt Hundehagen und Zappnoise gemeinsam im Konzert. Als die Musik Frank Zappas nach dem Mauerfall auch im Osten Deutschlands offiziell salonfähig wurde, gehörte neben Bad Doberan unbedingt auch Stralsund zu den Startbahnen dieser avantgardistischen Musikform.

Wer erinnert sich noch heute, in Zeiten eines jährlich hochdotierten Festivals bei Bad Doberan an die Gründerzeiten, da dieses regelmäßige Treffen von Zappa-Enthusiasten auch in Stralsund seinen Anfang nahm? Das ist über zwanzig Jahre her, hat aber noch immer seine Spuren. Nun soll in Rostocks „Pumpe“ beileibe kein Nachklatsch des Doberaner Zappa-Festivals stattfinden, sondern vielmehr ein Aufbruch zu jener Möglichkeit, sich auf Zappas Musik zu besinnen, wenn nur zwei Bands im Mittelpunkt eines Konzertes um einen Künstler stehen.

Jazzprojekt Hundehagen

jazzprojekt_hundehagen_02Bei Insidern früher eine Art Geheimtipp, heute ein offenes Geheimnis das Jazzprojekt Hundehagen gehört zu den renommiertesten Zappa-Coverbands Deutschland. Regelmäßig ist diese Gruppe bei den Festivals in Bad Doberan zu hören, und tourt auch sonst allzu oft durch unsere Lande. Längst nicht mehr nur mit der Musik von „Uncle Frank“, sondern auch mit jazzrocklastigen Stücken. Dabei bleiben die Brüder Käckenmeister und deren Mitstreiter stets sehr nahe am großen Vorbild, lassen sich von ihren Inspirationen leiten, werfen sich musikalisch die Noten zu und können erst am Ende eines Konzertes feststellen, welchen musikalischen Weg ihre Reise tatsächlich genommen hat.

Zappnoise

zappnoise_02Mit Zappnoise meldet sich eine Stralsunder Band zu Wort, deren eigentliche zappaeske Wurzeln schon weit vor der Bandgründung zu suchen sind. Interessant ist nicht nur die Altersstruktur der Gruppe, diese reicht immerhin über drei Generationen, sondern auch die verschiedenen musikalischen Wege, die jedes einzelne Bandmitglied bisher gegangen ist. Hans-Joachim Lüder ist als Schlagzeuger nicht nur ein bekannter Musiker, der schon in den 60iger Jahren aktiv in der norddeutschen Rockszene mitmischte, sondern ein bekannter und beliebter Schlagzeuglehrer an der Stralsunder Musikschule. Der Gitarrist Peter Görs ist seit Jahr und Tag Herausgeber des „The ARF-Dossier“, eines internationalen Zappa-Insidermagazins. Beide erlebten auch die Anfänge der norddeutschen Zappa-Renaissance direkt mit. Jörn Bantow als Bassist, offen für die vielfältigsten musikalischen Einflüsse, fühlt sich in den mannigfaltigen Spielweisen der Zappa-Musik wohl und die Frau am Keyboard, Agnete Granitzka, trifft sogar die vokalen Töne perfekt. Immer wieder gibt es neue Zugänge für Zappnoise, die sich insbesondere im Bläsersatz etablieren.

Diese so unterschiedliche Zusammensetzung verleiht der Interpretation von Frank Zappas Musik, überwiegend sind es die allbekannten Standards, einen spröden und herben Sound, der wiederum durch den Vocal- und Bläserpart von innen heraus aufgeweicht wird. Hier trifft sich der eigentliche Grundgedanke von Zappa, mit dem Wollen von Zappnoise: „ Music is the Best…“.

Zu hören ist das Konzert am 02. Februar 2013 in der Pumpe, Ziolkowskistr. 12.

“Music is the best…” – Zappa´s Musik in Rostock

Kommentar verfassen