Zweiter Festspielfrühling auf Rügen

Mit dem zweiten „Festspielfrühling Rügen“ vom 15. bis 24. März 2013 auf der größten Insel Deutschlands erobern die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern im kommenden Jahr erneut bereits die Vorsaison. Der bunte Programmreigen steht diesmal ganz im Zeichen von Johannes Brahms.

Fauré Quartett

740-faure-quartett

Die Musiker des Fauré Quartetts, die die künstlerische Leitung des Festspielfrühlings übernommen haben, werden an 14 ungewöhnlichen Spielstätten auf der Insel Rügen zu erleben sein, darunter die Seebrücke Sellin oder der Kurhaussaal im Ostseebad Binz.

 

Pianist Lars Vogt

740-lars-vogt-photo-by-felix-broede-18

Prominente Unterstützung erhalten sie unter anderem vom Pianisten Lars Vogt, dem Klarinettisten David Orlowsky, dem Festspielpreisträger Christoph Eß, dem Schauspieler Burghart Klaußner oder den Kings Singers. Höhepunkte bilden ein Brunchkonzert am 17. März mit dem Acies Quartett an der Seebrücke Sellin und die Möglichkeit gemeinsam mit dem Faurè Quartett bei der „FQ Lounge“, am 20. März im Haus des Gastes Baabe, auf dem Sofa der Musik und den Gesprächen der Musiker zu lauschen. Für den Festspielfrühling gibt es in Zusammenarbeit mit den Hotels auf Rügen Arrangements, die Konzertkarten, Übernachtungen und Menüs umfassen.

Das „Festspielfrühling Rügen 2013“ wird komplett durch eine Übernachtung in einem Luxushotel

Weitere Informationen und Karten: Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, Tel.: 0385 5918585

Zweiter Festspielfrühling auf Rügen
Markiert in:         

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook