21. Usedomer Musikfestival: Programm vorgestellt

Das musikalische Erbe Polens steht vom 20. September bis 11. Oktober 2014 im Mittelpunkt des 21. Usedomer Musikfestivals auf der Zwei-Länder-Insel Usedom. Unter dem Motto „Polens Musikerbe vor, nach und mit Chopin“ erkunden rund 40 Veranstaltungen mit Konzerten, Ausstellungen und Rundfahrten an 27 Orten in den drei Kaiserbädern, dem Kraftwerk Peenemünde, in Świnoujście sowie auf der polnischen Schwesterinsel Wollin das musikalische Vermächtnis des geografischen Nachbarn.

Kristjan Järvi und das Festivalorchester Baltic Sea Youth Philharmonic eröffnen mit dem 19-jährigen Jan Lisiecki am Konzertflügel die neue Saison (20. September). Ihnen schließt sich unter anderem das NDR-Sinfonieorchester unter der Leitung von Michał Nesterowicz an (25. September). Bereits am 7. September stimmen die Bläser der Berliner Philharmoniker zum Sommerkonzert auf die Festivalsaison ein. Zudem wird im Rahmen des Usedomer Musikfestivals der Usedomer Musikpreis 2014 an den Hornisten Felix Klieser verliehen.

Weitere Informationen: www.usedomer-musikfestival.de 

Die Insel Usedom ist eine der beliebtesten Urlaubsregionen in ganz Deutschland. Wer seinen Urlaub in der Region plant, muss sich rechtzeitig um eine entsprechende Unterkunft sorgen

21. Usedomer Musikfestival: Programm vorgestellt
Markiert in:         

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook