Pianist Gerhard Oppitz gastiert in der Villa Papendorf

Ein Ohrenschmaus der besondere Art ist am 25. April 2015 in „Klassik ganz privat“ zu hören. Der weltbekannte Pianist Gerhard Oppitz gastiert in der Villa Papendorf bei Rostock mit Werken von Ludwig van Beethoven, Franz Schubert und Johannes Brahms.

 

Die internationale Karriere  Gerhard Oppitz nahm ihren entscheidenden Anfang 1977, als er als erster Deutscher den begehrten „Artur-Rubinstein-Wettbewerb“ in Tel Aviv gewann, wobei der legendäre Pianist Artur Rubinstein selbst in der Jury saß. Seither spielt er rund um den Globus in den großen Musikzentren und mit bedeutenden Dirigenten und Orchestern. Oppitz Repertoire ist umfangreich, vielfältig und er gilt als führender Brahms-Interpret.

 

Ludwig van Beethoven (1770-1827) Klaviersonate Nr. 17 „Der Sturm“ d-Moll op. 31/II

Ludwig van Beethoven (1770-1827): Klaviersonate Nr. 18 („Die Jagd“) Es-Dur op. 31/III

Franz Schubert (1797-1828): Drei Klavierstücke, D 946

Johannes Brahms (1833-1897): Fantasien für Klavier Nr. 1-7 op. 116

 

Am Samstag, dem 25. April 2015 um 19:30: Pianist Gerhard Oppitz gastiert in der Villa Papendorf

EUR 85,-

Foto: ©haensslerClassic

http://www.villa-papendorf.de/25-04-2015-klassik-ganz-privat.html

Pianist Gerhard Oppitz gastiert in der Villa Papendorf

Kommentar verfassen