Ostseeklänge Kammermusik im Ostseebad Boltenhagen

„Von Poesie zum Feuerwerk“ – romantischer Klavierabend mit Pavel Zehen

Am 27. August 2016 steht um 19:30 Uhr im Rahmen der Konzertreihe „Ostseeklänge“ mit dem tschechischen Pianisten Pavel Zemen ein russischer Klavierabend mit Werken von S. Rachmaninov u.a. im Festsaal Boltenhagen auf dem Programm.

Ostseeklänge Kammermusik im Ostseebad Boltenhagen

Trotz seines jungen Alters konzertiert Pavel Zemen als 1. Preisträger zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe in ganz Europa. Zu seinen größten Erfolgen zählt der 1. Preis beim renommierten Bohuslav-Martinů-Wettbewerbs 2011 in Prag. Es folgten verschiedene Gastspiele als Solist und Kammermusiker bei bekannten Musikfestivals, wie u.a. beim internationalen Musikfestival „Prager Frühling“. 2015 debütierte Pavel Zemen als 1. Preisträger des internationalen Klavierwettbewerbs „Notes in Harmony“ in Italien, Deutschland & Polen.

Zusammenarbeiten mit international angesehenen Orchestern, wie u.a. der Südböhmischen Kammerphilharmonie vervollständigen sein künstlerisches Schaffen. Zur Zeit studiert er an der Musikhochschule JAMU in Brünn bei Frau Prof. Alena Vlasáková.

Der Pianist und Kulturmanager Florian Koltun übernimmt die Moderation des Abends und wird zwischen den Werken mit interessanten Anekdoten und Hintergrundberichten auch „Klassik-Einsteigern“ den Zugang zur Musik leicht ermöglichen.

Die Ticketpreise betragen 14,- € (VVK 12,- € zzgl. Gebühren) Schüler bis 18 Jahren haben zu allen Konzerten freien Eintritt. Tickets können bei allen bekannten VVK-Stellen erworben werden.

Ostseeklänge Kammermusik im Ostseebad Boltenhagen
Markiert in:         

Kommentar verfassen

Twitter