Faszinierend finnisch: 22. Usedomer Musikfestival

Unter dem Thema: „Faszinierend finnisch: Sibelius, Tango, Kalevala“ findet vom 19. September bis zum 10. Oktober 2015 das 22. Usedomer Musikfestival statt. An rund 20 Veranstaltungsorten auf der ganzen Insel erwartet Besucher ein breites Spektrum finnischer Musik. Angefangen bei Kammermusik und Folklore bis hin zu Tango-Klängen und großen Symphonien, dargeboten unter anderem vom NDR Sinfonieorchester, Ensembles der Berliner Philharmoniker und dem Baltic Sea Youth Philharmonic. Inspiriert wird das Festivalprogramm von der Musik des ersten finnischen Komponisten mit Weltruhm, Jean Sibelius, und dem Nationalepos „Kalevala“, einem der wichtigsten literarischen Werke der finnischen Sprache.

Faszinierender Auftakt mit dem Baltic Sea Youth Philharmonic

Was die hochtalentierten Musiker aus den Ländern rund um die Ostsee zur Eröffnung mitbringen, erfüllt alle Ansprüche an einen fulminanten Festivalstart. Unter der Leitung von Weltstar Kristjan Järvi nehmen sie ihr Publikum nicht nur mit auf eine Ostseereise mit den Jubilaren 2015, Jean Sibelius und Carl Nielsen. Die Fantasiereise zu den Färöer-Inseln des Dänen Nielsen ist nur das Vorspiel für eine Weltpremiere der besonderen Art: ein grünes Konzert erblickt in Peenemünde das Licht der Welt! ‚Green’, ein Konzert für Klavier und Orchester des Finnen Severi Pyysalo verleugnet seine Herkunft aus dem Jazz nicht und will doch mehr sein – eine kraftvolle Anrufung der Natur, von der Finnland bekanntlich viel zu bieten hat. „Dieses Werk lässt uns unsere Umwelt spüren und ich hoffe, dass es uns in die Lage versetzt, unseren Sinn und Platz auf dieser Welt zu finden. Die Mission des BYP ist die reiche Musik der Ostseeländer in die Welt zu tragen. Mit jeder Aufführung eines neuen Werkes wächst damit unsere Liebe und Hochachtung für das Meer in unserer Mitte, für die Ostsee“, sagt Kristjan Järvi mit Blick auf das neue Werk. Am Klavier gestaltet der Virtuose Pauli Kari diese Uraufführung, bevor das hymnisch-glänzende Finale der Sinfonie Nr. 3 von Finnlands Meisterkomponisten, Jean Sibelius den finnischen Reigen des 22. Usedomer Musikfestivals zu einem ersten Glanzpunkt führt.

ERÖFFNUNGSKONZERT

Pauli Kari Klavier

Baltic Sea Youth Philharmonic

Kristjan Järvi Dirigent

CARL NIELSEN: Eine Fantasiereise zu den Färöer-Inseln

SEVERI PYYSALO: Green Concerto für Klavier und Orchester (Uraufführung)

JEAN SIBELIUS: Sinfonie Nr. 3 C-Dur op. 52

Seit 1994 präsentiert das Usedomer Musikfestival mit unterschiedlichen Länderschwerpunkten die Musik des Ostseeraums und verbindet damit Menschen und Länder über kulturelle und geografische Grenzen hinweg.

Karten erhalten Sie an allen Touristinformationen und unter www.usedomer-musikfestival.de.

Weitere Informationen: www.usedomer-musikfestival.de

Faszinierend finnisch: 22. Usedomer Musikfestival

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook