Yaron Herman aus Paris im Conventer Atrium

Musik, Mathematik & Magie mit 88 Tasten: Yaron Herman aus Paris im Conventer Atrium.

Ein hochspannendes Konzert für jeden Jazz-Interessenten“ Das Klavier-Konzert findet im Conventer Atrium in Rethwisch-Börgerende, am Sonntag, den 13. November 2016, um 19:30 Uhr, statt.

Yaron Herman aus Paris  im Conventer Atrium

1144yaron_herman_jazzpianoDer letzte Kick, der ihn erst zum professionellen Musiker machte, ereilte Yaron Herman in Paris. Auf einem Flug von Boston, wo er am renommierten Berklee College studiert hatte, in seine Heimat Israel, legte er einen folgenreichen Zwischenstopp ein. Bei Freunden in einem besetzten Haus war Party, Herman spielte ein bisschen Klavier. Weit über zehn Jahre ist das her, längst ist Paris zur neuen Heimat des Pianisten geworden. Nachdem er jahrelang mit einem Trio unterwegs war, wählt er nun wieder das Format, das ihm schon auf seiner ersten CD unter eigenem Namen die größtmögliche Bewegungsfreiheit bot.

 

 

 

Er ist der neue Magier des Jazzpianos, der in Paris lebende israelische Pianist Yaron Herman, ausgebildet am berühmten Berklee College in Boston und hochgepriesen als vielversprechender Innovator des Jazz.

 

Prof. Steinhoff holt ihn zum ersten Mal mit einem Solokonzert ins Conventer Atrium nach  Börgerende-Rethwisch und sieht den hochrangigen Gast als absolute Bereicherung des europäischen Jazz: „Yaron Herman vertritt ein mathematisches Konzept der Jazzimprovisation, das auf die traditionellen konstruktiven Jazz-Improvationstechniken zurückgreift und zugleich neue Wege öffnet.

Eintritt 25-35 Euro, VVK mvticket, Abendkasse Tel. 038203-22924.

via: Converter Atrium

Yaron Herman aus Paris im Conventer Atrium
Markiert in:         

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook