PETER & DER JAZZ mit Trio Fuchs im Peter-Weiss-Haus

In der Konzertreihe PETER & DER JAZZ kommt am 30. November 2016 um 20:00 Uhr das Trio Fuchs ins Peter-Weiss-Haus in Rostock. Peter & der Jazz – talk to music! ist eine, seit kurzem aus der Taufe gehobene, Konzertreihe für junge experimentierfreudige improvisierte Musik. Unter diesem neuen Label präsentieren wir Musiker, die den eingestaubten Begriff Jazz längst hinter sich gelassen haben und ihn für das Hier & Jetzt verformen. Das gibt den Rahmen für ein vielseitiges Programm: Pop oder Singer/Songwriter trifft Avantgarde und sogar Klassik.

Dabei haben alle hier vorgestellten Besetzungen eine Gemeinsamkeit: Sie wollen Kontakt zu euch, sie wollen Mittler sein zwischen gespitzten Ohren und Musik. Sie wollen Gesprächsstoff schaffen, machmal provozieren, aber nie verschrecken. Mit Peter & der Jazz bieten wir den Raum. Im Anschluss an die Konzerte werden Gesprächsrunden stattfinden, die jedem – ob Musiker oder Zuhörer – erlauben, Fragen zu stellen und sein persönliches Erlebnis zu teilen.

________________

TRIO FUCHS (Rostock)

740-trio-fuchs

Es wird fuchsig. Funk, Jazz und Blues im ständigen Wechselspiel: Harmonie und Chaos. Unsere Musik erzählt von Fuchs und Fähe, von Flut und Ebbe und ganz vielen anderen Tieren aus dem Wald. Sie ist Groove, Reduktion, Freiraum und Stille. Und sehr oft ist sie blau.
Es erwarten Sie ausgefuchste Kompositionen und sahnigste Improvisation – mit Mut zur Einfachheit. Ein Versuch, die Besetzung des klassischen Jazztrios in unsere Zeit zu übertragen und mitzunehmen, ohne ihren erdigen Sound zu verlieren.
Vereint im Studium der Pop- und Weltmusik an der HMT Rostock, spielen wir seit Anfang 2014 in dieser festen Konstellation. Außer ein paar weniger Stücke, die in gemeinsamem Prozess geschrieben worden sind, stammen die Arrangements und Kompositionen aus dem Fuchsbau des Pianisten – Julian Fuchs. Es spielen weiterhin Henning Schiewer am Kontrabass und Simon Wupper am Schlagwerk.

 

Man sagt, der Fuchs sei listig, durchtrieben und lügnerisch. Er streife durch den Wald ohne Scham vor Bosheiten. Er lebe freizügig, unterkühlt und unbesonnen in den Tag hinein mit der Gewissheit, er könne sich aus allem heraus reden… „Wir sind der Fuchs im Fuchs im Fuchs, und was bist du?“
Simon Wupper (dr), Henning Schiewer (bs) und Julian Fuchs (pn) malen Motive einer Traumwelt. Reihenhäusern wachsen Beine. Rattenschwärme erobern die Welt. Die Musik wird selbst zum Instrument, zum nächtlichen Geschichtenerzähler.

Seit der Gründung 2014 konzentriert sich die Besetzung auf cinematisch verwobene Eigenkompositionen und individuelle Arrangements von Standard Repertoire. Sie schöpfen aus den Einflüssen ihres gemeinsamen Studiums der Pop- und Weltmusik an der HMT Rostock und schaffen einen Querschnitt aus Erfahrungen, Träumen und dem Moment an sich. Ausgefuchste Komposition, sahnigste Improvisation.

 

PETER & DER JAZZ mit Trio Fuchs im Peter-Weiss-Haus
Markiert in:         

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook