Pascal von Wroblewsky im Begegnungszentrum Pumpe

Pascal von Wroblewsky – Seventies Songbook – am Freitag, 25.Januar 2013 um 20:30 Uhr im Stadtteil- und Begegnungszentrum Pumpe in der Hansestadt Rostock. Die Sängerin Pascal von Wroblewsky gehört mit ihrer Vieroktavenstimme zu den Großen des deutschen Jazz. Bereits als 15jährige stand die Berlinerin auf der Bühne.

740-pascal-von-wroblewsky
Solo, mit eigenen Bands, mit der legendären Jazzrockformation Bajazzo, mit Dizzy Gillespie und Femi Kuti, mit der Bigband des Hessischen Rundfunks, der RIAS Big Band Berlin, den Orchestern der Komischen Oper und der Deutschen Staatsoper, dem Dresdner Philharmonischen Jazzorchester, dem Filmorchester Babelsberg sowie dem WDR- Sinfonieorchester. Pascal tourte durch Kuba, China, Nigeria, Senegal, Kamerun, Frankreich, Niederlande, Russland, Slowakei, Ghana, Weißrussland, Polen sowie Ungarn und veröffentlichte mehrere Alben. Für das Album Swinging Pool erhielt sie eine Goldene Schallplatte.

Seventies Songbook
Nun meldet sich die Sängerin mit dem nach ihr benannten Projekt Pascal zurück.
Gemeinsam mit dem Bajazzo-Kopf und Ausnahmegitarristen Jürgen Heckel sowie den Musikern Peter Michailow und Max Hughes widmet sich Pascal von Wroblewsky mit viel Spielfreude, Raffinesse und Konzentration den großen Hits der Siebziger, darunter Deep Purple, The Doors, 10CC, Emerson, Lake&Palmer, Janis Joplin und Bob Marley und interpretiert sie in außergewöhnlichen Jazzrock-Arrangements.
Mit dem Seventies Songbook setzen die Musiker ihren Erfolgskurs weiter fort.

Der konsequent klischeefreie, schnörkellose Umgang mit dem musikalischen Erbe der Rockmusik zeigt Geschmack und Seele des Quartetts und lenkt den Blick immer wieder von außen auf das Original.(pm)

Veranstaltungshinweis: Pascal von Wroblewsky – Seventies Songbook
Freitag, 25.01.2013
im Stadtteil- und Begegnungszentrum Pumpe (Ziolkowskistr.12, Rostock)
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt Abendkasse: Euro 16,00
Vorbestellung: www.SBZ-Rostock.de
Vorverkauf: Pressezentrum (Rostocker Hof)

Pascal von Wroblewsky im Begegnungszentrum Pumpe

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook