Jazz mit "Hot Four" im Freilichtmuseum Klockenhagen

Feuriger Jazz-Abend im Freilichtmuseum Klockenhagen auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst am Mittwoch, den 31. Juli 2013 um 20 Uhr. Den klassisch heißen Jazzrythmen der 20er und 30er Jahre Amerikas haben sich die „Hot Four“ aus Hessen verschrieben.

 

Bei dem Jazz Abend im Freilichtmuseum Klockenhagen auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst  sind mit von der Partie  Dieter Werner (Klarinette, Saxophon, Gesang), als ”Urgestein” und Altmeister des Jazz geliebt und gefürchtet, denn er spielt bis zum letzten ”Bluestropfen”. Béla von Serenyi, in Hessen auch als ”Dixie King” bekannt, erhöht die Spannung nicht nur für die Zuhörer aufs Äußerste, sondern auch für die Saiten seines Banjos, dem er ungeahnte Harmonien entlockt. Jürgen Sprenger, eine Art Kasseler ”Armstrong”, führt seine Trompetentöne  dem Jazz in größte Höhen und bringt damit gelegentlich auch Gläser zum Zerbersten. Gregor Kilian, Pianist aus Göttingen, hat für die HOT FOUR seine große Leidenschaft im ”Fats-Waller-Stil”, dem Harlem Stride Piano, gefunden.

Die wunderbare Zeitreise wird den Museumshof und die Gäste zum Swingen bringen.

Mit gastronomischer Betreuung aus der Museums-Gaststätte.

Eintritt: 10,00 € (im Eintritt enthalten ist ein Freigetränk)

www.freilichtmuseum-klockenhagen.de

Jazz mit "Hot Four" im Freilichtmuseum Klockenhagen
Markiert in:         

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook