Eldenaer Jazz Evenings in der Klosterruine Eldena

Hochkarätiges Programm bei den 36. Eldenaer Jazz Evenings am 1./2. Juli in der Klosterruine Eldena

Die Eldenaer Jazz Evenings locken seit 1981 Musikliebhaber aus der gesamten Republik in die Parkanlage der Klosterruine Eldena bei Greifswald. Inmitten des Symbols der deutschen Romantik werden internationale Größen und etablierte KünstlerInnen der deutschen Jazzszene ebenso präsentiert wie aufstrebende Formationen aus dem In- und Ausland. Immer wieder gastieren neben polnischen Jazzmusikern auch skandinavische Künstler und die NDR Bigband bei den Eldenaer Jazz Evenings. Dabei ist das Programm nie auf eine Spielart festgelegt: Vom klassischen Pianotrio bis zur Bigband, eher außergewöhnlichen Besetzungen und Cross-Over-Projekten präsentieren die Eldenaer Jazz Evenings regelmäßig die Bandbreite des Jazz. Das diesjährige Programm am 1. und 2. Juli ist mit vielen ECHO-Preisträgern besonders hochkarätig besetzt.

36. Eldenaer Jazz Evenings

Eldenaer Jazz Evenings

Darüber hinaus wurde der Service rund um die Konzerte verbessert: Für Menschen mit Hörbeeinträchtigungen steht während der Konzerte eine hörverstärkende Funkübertragungsanlage zur Verfügung. Über das Projekt „Kultur ohne Barrieren“ können blinde und sehbehinderte Menschen nach Anmeldung eine Begleitung erhalten. Das Cateringangebot während der Pausen wird um vegetarisches Finger- und Streetfood erweitert und ein Toilettenwagen ersetzt die Dixi-Toiletten für die Besucher. Die Eintrittskarten gelten als Fahrkarte in den Bussen der Verkehrsbetriebe Greifswald, für die Rückfahrt wird ein kostenloser Bus-Shuttle angeboten (Abfahrt ca. 0:10 Uhr). Für Stadtwerkekunden gibt es an der Touristinformation am Markt zudem noch die letzten Tageskarten zum Sonderpreis von 19 EUR (statt 25 EUR).

ECHO-Preisträger geben sich die Hand

Am Freitag (1.7.2016)präsentiert die NDR Bigband mit Django Deluxe und der Sängerin Polina Vita das Gipsy-Jazz-Projekt „Driving. Das gleichnamige Album wurde für den ECHO-Jazz als bestes Bigband-Album des Jahres nominiert. Bereits 2013 und zum zweiten Mal Ende Mai diesen Jahres erhielt der Gitarrist des Trios Django Deluxe – Giovanni Weiss – den ECHO-Jazz als bester Gitarrist.

 

Klassischere Töne schlägt Eva Kruse an – die wohl bekannteste und begnadetste deutsche Kontrabassistin. 2015 erhielt sie den ECHO-Jazz als bester Instrumentalist national. Sie präsentiert mit ihrem Quintett das brandneue Album „On the Mo“, das bereits kurz nach Veröffentlichung im Frühjahr zum Album der Woche der NDR Jazzredaktion gekürt wurde.

Garantiert bekannt und doch andersartig werden dem Publikum Melodien des Trio PLOT vorkommen: Die drei tanzen förmlich durch die Rockmusik der End-60er Jahre, biegen sich Kompositionen von Led Zeppelin, Santana und den Beatles auf die Leiber und formen daraus ganz eigene Jazz-Tunes.

 

Der Samstagabend (2.7.2016) wird vom Nachwuchstrio „First Circle“ eröffnet – 2015 gewann das Trio aus Hessen mehrere Auszeichnungen bei der Bundesbegegnung Jugend jazzt – darunter den Konzertpreis der Eldenaer Jazz Evenings 2016.

Kuu! vereint die Ausnahmemusiker Kalle Kalima, Frank Möbus (beide Gitarre), Christian Lillinger (Schlagzeug) und die Sängerin Jelena Kuljic zu einem fast schon punkigen Projekt mit Gesang in englischer, serbischer und deutscher Sprache. Der provokante Name ihres aktuellen Albums lautet „Sex gegen Essen“.
Mit dem Wojtek Mazolewski Quintet kommt wiederum eine begnadete und in Polen äußerst beliebte Combo nach Eldena. Sie platzierte als erste Jazzband überhaupt mehrere Titel in den polnischen Radiocharts.


 

Weitere Informationen zum Programm und Ticketvorverkauf: www.eldenaer-jazz-evenings.de
Ticketvorverkaufwww.reservix.de und den angeschlossenen Vorverkaufsstellen
Abendkasse/Einlass 19 Uhr
Beginn 20 Uhr (Ende ca. 23.45 Uhr) 
1h / Konzert + 15 min Pause zwischen den Konzerten

 

Ort: Klosterruine Eldena, Wolgaster Landstraße 41, 17493 Greifswald
Tickets im Vorverkauf: (inkl. VVK-Gebühr, ggfs. zzgl. Versand)
Tageskarte 25 EUR (erm. 20 EUR)
Tageskarte für Stadtwerkekunden (nur solange Vorrat reicht, nur im Vorverkauf an der Touristinformation Greifswald): 19 EUR
Festivalpass für beide Abende 41 EUR

Abendkasse: 
Tageskarte 30 EUR (erm. 22 EUR)
Festivalpass 45 EUR

 

Programm:

Freitag, 1. Juli 2016
PLOT – www.trio-plot.com
Eva Kruse Quintett – www.evakruse.com
NDR Bigband & Django Deluxe mit Polina Vita – www.ndr.de/bigbandwww.djangodeluxe.com

 

Samstag, 2. Juli 2016

First Circle – www.firstcircleblog.wordpress.com
KUU! – www.kuu-music.com
Wojtek Mazolewski Quintet – www.mazolewski.com

 

 

Die Eldenaer Jazz Evenings werden durch die NDR Kulturförderung unterstützt. Die Konzerte beider Abende werden aufgezeichnet und im Programm von NDR Info in Auszügen oder vollständig ausgestrahlt.
Zudem sind die Eldenaer Jazz Evenings Mitglied im Musikland Mecklenburg-Vorpommern, gefördert durch das Land Mecklenburg-Vorpommern.
Dank gilt auch der Sparkasse Vorpommern für deren Unterstützung, ohne die das Festival in dieser Form nicht realisiert werden könnte.

 

Eldenaer Jazz Evenings in der Klosterruine Eldena

Kommentar verfassen