Ahrenshooper Jazzfest mit BILL RAMSEY

Musikliebhaber zieht es vom 21. bis 23. Juni 2013 auf die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. In der Künstlerkolonie Ahrenshoop jazzt, groovt, funkt und bläst das legendäre Jazzfest durch die Straßen des Ostseebades. Das Ahrenshooper Jazzfest startet am Freitag, den 21. Juni um 17:00 Uhr und endet am Sonntag, den 23. Juni 2013 um 16:00 Uhr.

Ahrenshooper Jazzfest

In dieser Zeit können die Besucher an zahlreichen Spielorten in ganz Ahrenshoop über 20 Bands live erleben. Restaurants und Open-Air-Bühnen laden im ganzen Ort zu Jazzgenuss der verschiedensten Stilrichtungen. An den drei Tagen wird eine Bandbreite zu hören und zu sehen sein, die keine Wünsche offen lassen wird. Vom traditionellen New Orleans Dixieland Jazz über gediegenen Swing, jungen Jazzfunk, wilden KleszmerGipsyBrass bis zum ausbalancierten Fusion Jazz des in Ahrenshoop ansässigen Ahrenshooper Social Club – da ist garantiert für jeden etwas dabei.

Ab sofort beginnt der Vorverkauf für das Konzert mit dem diesjährigen Stargast Bill Ramsey, der mit dem Achim Kück Quartett am 22. Juni 2013 um 20 Uhr auf der Hauptbühne an der Strandhalle auftreten wird.

BILL RAMSEY

740-bill-ramsey
mit Jazz fing es an! Geboren ist William McCreery Ramsey am 17. April1931 in Cincinnati, Ohio. Schon mit 10/11 Jahren hörte er Big Band Swing Platten zu Hause. In den 40er Jahren spielte er amateurhaft Boogie Woogie und Blues auf dem Klavier und sang dazu. Sein „Feeling“ war ganz automatisch schwarz wie seine Vorbilder, z.B. Jimmy Rushing, Louis Jordan, Fats Waller u.v.a. Heute spielt er kein Instrument mehr. Seit 1991 lebt er in Hamburg. Dort war er langjährig Dozent an der Hamburger Hochschule für Musik und Darstellende Kunst. Er ist regelmäßig als Moderator tätig und tritt als Schlager- und Jazzsänger in verschiedenen Formationen auf, u. a. im Duo mit dem Gitarristen Juraj Galan, mit dem er mehrere Platten verlegte.

 

ACHIM KÜCK QUARTETT

740-achim-kueck
Der Kopf der Band Achim Kück wurde 1956 in Braunschweig geboren. Er studierte Musikpädagogik für Jazz-, Rock-, Pop- und Kirchenmusik mit „A“-Examen. Als Komponist von Film- und Theatermusik und als musikalischer Leiter des Staatstheaters Hannover erhielt Kück viele Preise und Stipendien. Seinen Hang zum Arrangieren und die Liebe zur Komposition findet in der Zusammenarbeit mit Jörg Seidel und dem Carinthian Lakeside Jazz Orchestra eine großartige Verbindung. Am 22. Juni 2013 spielt Achim Kück mit Thomas Zander (Saxofon und Flöte), Michael Gudenkauf (Kontrabass) und Ralf Jackowski (Schlagzeug).


Ticket „Bill Ramsey mit Achim Kück Quartett“ inklusive Jazzfähnchen für alle drei Tage (21. bis 23. Juni 2013): 34 Euro/29 Euro mit Kurkarte der Region Fischland-Darß-Zingst und für Ahrenshooper, Jazzfähnchen für alle drei Tage: 15 Euro.

Zum Ahrenshooper Jazzfest rechtzeitig eine Übernachtung in einem Luxushotel buchen.

Ahrenshooper Jazzfest mit BILL RAMSEY
Markiert in:     

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook