Festivals vom Schlossgarten bis zum Fliegerhorst

Festivals an besonderen Spielstätten in und um Schwerin

Für jeden Geschmack das passende Festival: Unter www.mecklenburg-schwerin.de/openair hat der Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin besondere Festivals in um Schwerin gelistet. Besonders deshalb, weil die Kulisse einzigartig ist und von der schattigen Waldlichtung über einen ehemaligen Fliegerhorst bis hin zum herrschaftlichen Schlossgarten reicht.

Eine Auswahl an Festivals:

Wo sonst Segelflieger ihre Runden, wummern einmal im Jahr tiefe Bässe über das Feld. Mehr als 40.000 Freunde der elektronischen Tanzmusik treffen sich jährlich zum Airbeat-One-Festival in Neustadt-Glewe, einem der größten Dance-Festivals in Norddeutschland. Drei Tage (und Nächte) lang wird vom 13. bis 16. Juli 2017 auf dem ehemaligen Fliegerhorst ausgelassen gefeiert und getanzt. Das Open Air kann in seiner 16. Ausgabe mit geballter DJ-Prominenz aufwarten. Zu den Headlinern gehören unter anderem Armin van Buuren, Hardwell, Paul Kalkbrenner, Tiësto, Gestört aber Geil, Felix Jaehn oder Dimitri Vegas und Like Mike. Insgesamt können Freunde elektronischer Beats zu etwa 120 Acts auf fünf Bühnen feiern. Besucher, die auch in Festivallaune nicht auf Komfort verzichten möchten, übernachten in einem der Luxuszelte oder in einer mobilen Lodge mit Bett, Strom, Ventilator und Kühlschrank.

Schlossfestspiele Schwerin

Ein Musical von Weltrang in einer spektakulären Umgebung erwartet Besucher der diesjährigen Schlossfestspiele Schwerin 30. Juni bis 6. August 2017. Gegenüber vom Schloss und mit Blick auf den Schweriner See präsentiert das Mecklenburgische Staatstheater zum 25. Jubiläum der Schlossfestspiele das Leonard Bernsteins Musical West Side Story.

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Von Juni bis September 2017 erklingen die Konzerte der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern an außergewöhnlichsten Spielstätten, darunter Gutshäuser, Scheunen, Schlösser und Kirchen. Auf dem Landgestüt in Redefin sind am 25. Juni beispielsweise die Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Gustavo Dudamel zu Gast. Auch sommerlich-leichte Veranstaltungen und Ausflüge in Bereiche jenseits der Klassik gehören ins Festspielprogramm. Beim zweiten Fahrradkonzert in Schwerin fahren die Besucher mit dem Rad von Bühne zu Bühne (9.7.). Das größte Open Air der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern ist das Kleine Fest im großen Park (11./12.08.). Zahlreiche Künstler bevölkern an beiden Festtagen die mehr als 20 Bühnen im weitläufigen Park des Ludwigsluster Barockschlosses. Alle Konzerte der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern in Westmecklenburg und darüber hinaus gibt es unter www.festspiele-mv.de.

Because We Are Friends Festival

Vom 27. bis 30. Juli 2017 findet zum dritten Mal das „Because We Are Friends Festival“ in Jesendorf bei Wismar statt. Liebhaber elektronischer Musik tanzen vier Tage zu angesagten Live-Acts aus der Techno- und House-Szene, darunter Fjaak, Matthias Meyer, Umami, Mollono.Bass und Ava Asante oder Be Svendsen. Des Weiteren gibt es eine Bühne mit einem umfangreichen musikalischen Kontrastprogramm von Hip-Hop bis Trashmusik. Das Besondere am Festival sind die Liebe zum Detail und der Nachhaltigkeitsgedanke. Hier kommen vegetarische und vegane Gerichte zu fairen Preisen auf den Tisch. Die Bühnen, Deko sowie Chillout-Bereiche werden in Handarbeit aus Holz gefertigt.

MeckProms-Konzerte

Nach dem Vorbild englischer Promenadenkonzerte werden einige der schönsten Schlösser und Gärten Mecklenburg-Vorpommerns jeden Sommer zur imposanten Kulisse für die „MeckProms-Konzerte“ der Mecklenburgischen Staatskapelle. Ob mit Weißwein, belegten Brötchen oder Kuchen – in ungezwungener Picknickatmosphäre erwartet Besucher erfrischender Klassikgenuss. Die Konzertreihe sorgt mit einer leichten und unterhaltsamen Mischung aus Oper, Operette, Musical, Filmmusik und Sinfoniekonzert für stimmungsvolle Abende. Der Auftakt für die „MeckProms“ am 18. Juli 2017 findet traditionell auf der Freilichtbühne im Schweriner Schlossgarten statt. Weitere Stationen sind die Schlossparks von Bothmer (23.7.), Ludwigslust (30.07.) und Güstrow (1.8.).

Im historischen Freilichtmuseum Schwerin-Mueß – umgeben von alten Bauernhäusern und Streuobstwiesen – findet der Festivalsommer in Mecklenburg-Schwerin mit dem Windros-Festival  vom 8. bis 10. September 2017 seinen stimmgewaltigen Abschluss. Hier trifft sich die internationale Folk-Szene. Zudem gibt es Workshops, Tanzveranstaltungen und Vorträge rund um diese Musikrichtung.

Weitere Informationen: www.mecklenburg-schwerin.de

Festivals vom Schlossgarten bis zum Fliegerhorst
Markiert in:     

Kommentar verfassen