Rügen: Kreidefit und relaxed durch den Herbst

Insel lockt mit Lesungen, Angelerlebnissen und Wohlfühlprogrammen

Die Insel Rügen lockt in diesem November mit Kreide, Lesungen, Angel-Erlebnissen und Relax-Angeboten. „Hier können die Gäste Urlaub machen und gleichzeitig etwas für Körper und Seele tun“, verrät Verena Kulessa vom Rügener Heilkreideverein. „Mit unseren Kreidefit-Tagen setzen wir in Zusammenarbeit mit Rügener Hotels auf drei Schwerpunkte: gesunder Rücken, gesunder Säure-Basen-Haushalt und gesunde Haut.“

Diese Heilkreide-Anwendungen über mehrere Tage werden von den Anbietern, von den Hotels und Wellnesseinrichtungen, durch ganzheitliche Gesundheitsprogramme vertieft. Einige Hotels in Binz, Juliusruh, Trent, Sellin, Göhren und Thiessow laden in diesem Rahmen auch zu Rücken- und Ernährungsschulungen ein, um eine nachhaltige Wirkung der Kreidefit-Tage zu erzielen.

Herbstzeit ist auch Lesezeit: Zu einer Lesung zum Thema „25 Jahre Mauerfall“ laden die Binzer Bibliothek und die Evangelische Kirche von Binz am 12. November um 19.30 Uhr in das Haus des Gastes ein. Vorgestellt werden Texte aus Büchern von Christa Wolf, Christoph Hein und Hanns Cibulka, Geschichten über die gesellschaftlichen Verhältnisse und das Leben in der DDR.

Zu zahlreichen Veranstaltungen, Filmabenden, Kindernachmittagen und Lesungen lädt auch das Medien- und Informationszentrum (MIZ) am Bergener Markt Einheimische und Gäste ein. Passend zur Jahreszeit liest der Schriftsteller Gregor Sander am 4. November um 18.00 Uhr im MIZ aus seinem Erzählband „Winterfisch“, für den er vor einem Jahr den Deutschen Erzählpreis bekommen hat. Im Klappentext heißt es: „Diese Erzählungen spielen in Rerik, am Nord-Ostsee-Kanal, auf Gotland, in Helsinki, Klaipeda … Sie handeln von Menschen, die unterwegs sind und zugleich in ihren Schicksalen gefangen: wortkarge Seebären, desillusionierte Künstler, angebetete Frauen. So unterschiedlich die Geschichten auch sind, sie haben doch alle etwas gemeinsam. Sie erzählen von Sehnsüchten – nach geliebten Menschen, nach einem freien Leben oder nach dem einfachen Gefühl, verstanden zu werden.“

Winterfische können auf Rügen aber nicht nur gelesen, sondern auch geangelt werden. Und sie beißen gut in den Boddengewässern und in der Ostsee vor Rügen und Hiddensee. An den Haken gehen Dorsche und Heringe, Hechte, Zander und Barsch. Viele Vermieter von Ferienhäusern und -wohnungen, aber auch Pensionen haben sich auf die Angelfreunde aus nah und fern eingestellt und bieten neben der Unterkunft auch die Möglichkeit an, den Fang einzufrieren. Egal ob in der Brandung, beim Waten oder vom Boot aus: Die Gewässer rund Rügen sind Top-Angelreviere. Im Jaich, der nachhaltig betriebenen Ferienanlage in Lauterbach bei Putbus, kann sogar vom schwimmenden Ferienhaus oder vom Pfahlhaus aus geangelt werden. Größter Fang bislang: ein Hecht mit einer Länge von mehr als 1,20 Meter.

Beauty- und Wellness-Einrichtungen laden zudem zu entspannenden Massagen, belebenden Bädern und individuellen Wohlfühlprogrammen, zu professionellen Therapie- und Prophylaxe-Angeboten ein. In Binz und Lauterbach können die Gäste eintauchen in Thermalsole, gefördert aus hunderten Metern Tiefe. Beliebt sind auch die Sanddornöl- und Bernsteinmassagen, Kneipp-Kuren, die regionale und inspirierende Vitalküche und die exklusiven Spa- und Beautybereiche.
In angenehmer und entspannter Atmosphäre genießen Gäste den ruhigen November auf Deutschlands größter Insel, die klare, jodhaltige Ostseeluft, die weiten, kilometerlangen Sandstrände auf Rügen und Hiddensee, die kulinarischen Köstlichkeiten aus dem Meer, die Sanddornprodukte, das bunte Herbstlaub, den Abschied der Zugvögel. Hier liegen Wellen und Wellness tatsächlich sehr nah beieinander.

www.rügen.de
www.wirsindinsel.de
www.heilkreide.de/kreidefit.php

Rügen: Kreidefit und relaxed durch den Herbst
Markiert in:                 

Kommentar verfassen