20. Internationaler Rostocker Blues Festival

Erstmals findet am 20. Februar 2016 unser traditionelles Blues Festival im Zwischenbau in Rostock (Erich-Schlesinger-Straße 19) statt, diesmal mit Jimmy Reed Band (USA), Wentus Blues Band (FI) und Smoking Wolf Band (D). Das Rostocker Blues Festival ist erwachsen! Nachdem das Festival in den ersten 2 Jahren im „MAU-Club“ und dann 17 Jahre lang in der „Pumpe“ stattgefunden hat, wechselt die Location nun ein drittes Mal. Auf Grund der gestiegenen Nachfrage – im vergangenen Jahr waren bereits im Vorverkauf alle Tickets vergriffen – geht es in den “Zwischenbau”, der gerade den mit 15.000 EUR dotierten Spielstätten-Programm-Preis in der Kategorie II (mehr als 52 Livekonzerte im Jahr) gewonnen hat. „Die neue Location ist auch in der Südstadt gelegen, nur 3 Minuten von der Pumpe entfernt. Ein wunderschöner Club mit modernster Technik ausgestattet, größerer Bühne und viel mehr Sitzplätzen.

Er bietet für mindestens 200 Personen mehr Platz“, so Dirk Stolzenberg, Geschäftsführer der veranstaltenden Agentur Fabulous Germany Concerts aus Lübeck. „Die Nachfrage ist jetzt schon immens, so dass der Wechsel in jedem Fall auch gerechtfertigt ist“ sagt Stolzenberg weiter. Wichtig ist ihm dabei vor allem auch, dass man den Besuchern jetzt deutlich mehr Sitzplätze anbieten kann, denn der Abend wird lang.

Das traditionelle Internationale Rostocker Blues Festival geht 2016 in die Jubiläums-Runde: die 20. Ausgabe! Fans und Freunde des Blues dürfen sich wieder im Rahmen des sorgfältig ausgewählten Programms auf würdige Vertreter dieses facettenreichen Genres freuen. Das Programm zum Jubiläum in Rostock kann sich sehen lassen. Dabei ist der Veranstalter ganz besonders stolz darauf, dass es ihm gelungen ist, zwei internationale Top-Acts und einen herausragenden deutschen Vertreter für dieses Festival in Rostock begeistert zu haben. Jeder für sich ist dabei schon des Öfteren als Headliner bei großen Festivals aufgetreten und das Rostocker Publikum hat das außergewöhnliche Glück, gleich alle drei Top-Acts an einem Abend und auf einer Bühne erleben zu dürfen. Noch dazu eine echte Legende des schwarzen Blues aus den US-Südstaaten. Es gibt sie noch, die alten schwarzen Bluesmänner vom Mississippi Delta der USA, die den traditionellen Blues nicht nur musikalisch darbieten, sondern auch leben und wirklich erlebt haben. Mit über 80 Jahren kommt der Sänger, Gitarrist, Harpspieler und Songschreiber Little „Lil‘“Jimmy Reed mit seiner Band für nur zwei exklusive Festival-Auftritte nach Deutschland. Eines dieser seltenen Europa-Gastspiele kann nun auch das Rostocker Publikum erstmals genießen. Lil ‚Jimmy Reed hat u.a. mit B.B. King, John Lee Hooker, Howlin‘ Wolf, Chuck Berry, Little Walter und der Bobby Blue Band zusammen gespielt, wurde in die Alabama Blues Hall Of Fame aufgenommen und von der West Coast Blues Hall of Fame zum „Blues Harmonica Player of he Year“ ausgezeichnet. Weiterhin dabei: das finnische Quintett Wentus Blues Band auf ihrer Jubiläums-Tour zum 30jährigen Band-Geburtstag und Smoking Wolf mit seinem Trio, einer der besten deutschen Blues-Gitarristen und Sänger mit einer der aufstrebendsten Bands des Genres.

Mit durchschnittlich mehr als 100 Shows im Jahr hat sich die Wentus Blues Band über die Jahre einen Ruf als eine der fleißigsten Bands der Szene aufgebaut, neun Alben veröffentlicht und war in 20 Ländern auf Tour. Dabei haben sie u.a. mit Eddie Kirkland, Canned Heat, Ten Years After, Carey Bell, Eric Bibb, Gary Primich, Kim Wilson, Mick Taylor von den Rolling Stones, Phil Guy und den Fabulous Thunderbirds gespielt. Smoking Wolf agiert jenseits bekannter Banalitäten – sein Spiel ist faszinierend und locker. Die Band grooved sich einfach massiv nach vorn. Eine explosive Mischung von bemerkenswertem Eigenmaterial wird mit Standards von ZZ Top, Hermann Brood oder Rory Gallagher gemischt. Raus kommt straighter Bluesrock vom Feinsten.

Little Jimmy Reed – The Alabama Bluesman (USA)

840-little-jimmy-reed

Aus dem tiefen Süden der Staaten auf die Bühnen der Welt. Die erstaunlichen Talente eines Lil ‚Jimmy Reed haben sich längst vom Mississippi River aus um die ganze Welt herum gesprochen. Die Lil‘ Jimmy Reed Band kommt extra nur für die Blues Festivals in Kiel und Rostock über den großen Teich und somit wird der „Zwischenbau“ in Rostock zu einer ganz exklusiven Adresse für alle Blues-Fans in ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland. Als einer der letzten überlebenden Interpreten des klassischen Louisiana Down-Home Blues hat Lil ‚ Jimmy ganz Nordamerika schon vor vielen Jahren im Sturm erobert, gehört in den USA zu den Blues-Super-Stars und tourt regelmäßig quer von Kanada bis nach Mexiko. Lil ‚Jimmy Reed hat u.a. zusammen mit B.B. King, John Lee Hooker, Howlin‘ Wolf, Chuck Berry, Little Walter und der Bobby Blue Band gespielt, wurde in die Alabama Blues Hall Of Fame aufgenommen und zum „Blues Harmonica Player of he Year“ von der West Coast Blues Hall of Fame ausgezeichnet. Mittlerweile ist er auch in Europa zu einem festen Bestandteil der Blues-Szene geworden und war Gast auf nahezu allen wichtigen Blues- & Jazz-Festivals. Bei all seinen Konzerten der letzten Jahre immer dabei: Hilary Blythe, eine hervorragende Blues- & Gospelsängerin und Rocksteady-Bassistin, sowie Bob Hall, einer der besten britischen Blues- und Boogie-Woogie-Pianisten.

Wentus Blues Band (Finnland) – 30 Years on the road!

840-wentus-blues-band

Es mag äußerst unwahrscheinlich klingen, aber aus einem Land, das eher für den Weihnachtsmann, Mobiltelefone und Formel 1-Fahrer bekannt ist, kommt eine Band, die seit nunmehr 30 Jahren erstklassigen Blues spielt. Sie nennen sich Wentus Blues Band und waren schon einmal beim Rostocker Blues Festival zu Gast. Das war anno 2001 – also vor 15 Jahren (!) zusammen mit Louisiana Red, Dave MacKenzieund den London Bluesmasters. Angefangen als Begleitband für große Namen wie Louisiana Red und Eddie Kirkland, sowie als Anheizer für Legenden wie Canned Heat oder Ten Years After auf deren Skandinavien- und Europa-Tourneen, sind sie in den letzten Jahren zusammen mit zahlreichen namhaften Kollegen aufgetreten, u.a. mit Carey Bell, Eric Bibb, Gary Primich, Kim Wilson, Mick Taylor von den Rolling Stones, Phil Guy, Sven Zetterberg und den Fabulous Thunderbirds, um nur einige zu nennen. Der Spielfilm „Family Meeting“, welcher anlässlich ihres 20. Band-Jubiläums 2006 entstand, ist ein wunderschönes Meisterwerk, das belegt, wie die Tradition des Blues durch die Wentus Blues Band weiter lebt. Die Jungs spielen den Blues, weil sie ihn lieben und um das Boogie-liebende Publikum zu unterhalten!

Smoking Wolf & Band (D) – Bluesrock, Boogie und erdige Südstaaten-Grooves at its best!

840-smoking-wolf-und-band

Smoking Wolf ist ein Geschichtenerzähler. Seine Geschichten erzählen vom Leben, von seinem, aber auch der anderen. Der aus Duisburg stammende Blues-Musiker, ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Als Sideman von etablierten Künstlern wie Johnny Logan, Bobby Kimball, Matthias Reim u.v.m. stellte er live und im Studio sein Können unter Beweis. Gerade ist das neue Album „Here Comes Trouble“ erschienen und überzeugt mit 12 grandiosen Songs, wobei alle, bis auf einen (Roadhouse Blues / The Doors) aus der eigenen Feder stammen. Straighter Bluesrock vom Feinsten. Sauber gespielt, mit einer exzellenten Gitarrenarbeit und starkem Gesang, unterstützt von einer wahnsinnig taffen Rhythmusgruppe, die groovt als gebe es kein Morgen mehr.

Speziell in Rostock sind die Karten für nur 23,- € zzgl. Gebühren über das Pressezentrum (Printzentrum), das Ticket-Center im Citti Park und der MV Ticketbox (Kröpeliner Str. 54 ), sowie allen Geschäftsstellen der Ostsee-Zeitung und der Norddeutsch Neuesten Nachrichten erhältlich. Ansonsten auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen, über MV-Ticket, Eventim und Ticketmaster, sowie über die Hotline 0451 / 58 24 91 43 und im Internet über www.german-concerts.de. An der Abendkasse bekommt man Restkarten für 28,- €.

20. Internationaler Rostocker Blues Festival

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook