21. Int. Rostocker Blues Festival im „Zwischenbau“ Rostock

21. Int. Rostocker Blues Festival am 25. Februar 2017 im „Zwischenbau“ in Rostock. Auf Grund der gestiegenen Nachfrage nach Sitzplätzen, bleibt das Rostocker Blues Festival auch künftig im mehrfach prämierten Club “Zwischenbau”. Nachdem die Jubiläumsausgabe des Festivals 2016 trotz des Umzugs von der Pumpe in den deutlich größeren Zwischenbau erneut ausverkauft war, gab es daran aber letztlich auch keine Zweifel mehr. Denn die größere Kapazität, die bessere Technik und die große Bühne bieten natürlich auch die Möglichkeit ein noch anspruchsvolleres Programm mit noch größeren Namen als bisher nach Rostock zu holen.

Respekt vor der Tradition sowie den Stilrichtungen des Blues und immer wieder innovativ – das Publikum mitreißen, überraschen, begeistern!  Beim hochklassig besetzten 21. Int. Festival in Rostock Live on Stage:

* John Lee Hooker Jr. & Band (USA)
* Rebecca Downes Band (UK)
* Abi Wallenstein (D)
* Get The Cat (D)

Das traditionelle und beliebte Internationale Rostocker Blues Festival geht 2017 bereits in die 21. Runde und besticht in der Neuausgabe mit einem absolut hochkarätigen Programm! Fans und Freunde des Blues dürfen sich wieder im Rahmen des sorgfältig ausgewählten Programms auf würdige Vertreter dieses facettenreichen Genres freuen. Das Künstler Line-up zur 21. Ausgabe kann sich sehen lassen. Dabei ist der Veranstalter ganz besonders stolz darauf, dass es ihm gelungen ist, zwei internationale Top-Acts und ebenso zwei herausragende deutsche Vertreter für dieses Festival begeistert zu haben. Jeder für sich ist dabei schon des Öfteren als Headliner bei großen Festivals aufgetreten und das Rostocker Publikum hat das außergewöhnliche Glück, gleich alle vier Top-Acts an einem Abend und auf einer Bühne erleben zu dürfen. Noch dazu eine echte Legende des schwarzen Blues aus den USA.

Mit John Lee Hooker Jr. kommt ein großartiger Top-Act des Chicago-Blues nach vier Jahren Europa-Abstinenz endlich wieder auf Tour auf den alten Kontinent. Noch dazu hat er ein neues Album im Gepäck.

Der 64-jährige Sohn von Blues-Legende John Lee Hooker, selbst 2-fach-nomminierter Grammy Award – Künstler (2004 + 2008) und Gewinner vieler weiterer Auszeichnungen (u.a. The California Music Award for Best Traditional Artist in 2004, The Esteemed W.C Handy Award in 2004 und The Bay Area Music Chapter for Come Back Artist of the Year), kommt mit vielen neuen Songs im Gepäck, aber natürlich auch den altbekannten Hooker-Songs und Blues-Standards. Die 5-köpfige Band gehört derzeit zum Besten, was in Sachen Blues & Roots international geboten wird.

Rebecca Downes

Aber damit nicht genug: Mit Rebecca Downes aus England tritt noch ein weiterer erstklassiger und international gefeierter Blues-Star beim Blues Festival auf. Die frisch prämierte und gleich doppelte Gewinnerin des British Blues Awards 2016 (Beste weibliche Sängerin + bester Nachwuchskünstler) kommt 2017 erstmals für Konzerte nach Deutschland, Schweiz und Österreich.

Die junge Dame und ihre tolle Band werden schon seit einigen Jahren auf der Insel als neuer Stern am Blueshimmel gefeiert. In diesem Jahr erhielt sie dann auch die längst überfällige Anerkennung beim wichtigsten Europäischen Blues Preis für ihr Album „Back To The Start“. In Rostock präsentiert sie dann auch noch ihr neues Studio-Album „Believe“ und das brandneue Live-Album „BeLive“. Begleitet wird sie auf der Bühne von einem Quartett an erstklassigen Musikern an Gitarre, Bass, Piano und Schlagzeug.

 

Abi Wallenstein

Hinzu kommt mit Abi Wallenstein eine weitere echte Legende, einer der renommiertesten Bluesmusiker Europas und der unumstritten bekannteste Blues-Artist Deutschlands. Seit mittlerweile über 50 Jahren on the road, erreicht Abi gerade im hohen Alter (wird in diesem Jahr immerhin schon 72 Jahre alt) nochmals den Gipfel des Blues Olymps und feierte mit seinen letzten drei Alben herausragende Erfolge.

Zwei seiner in den letzten Jahren produzierten CDs („Step InTime“ und „Blues Culture“) wurden jeweils mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik prämiert und Abi errang beim German Blues Award vier Mal in Folge (2011 bis 2014) den ersten Platz in der Kategorie „Best Blues Solist/Vocalist“. Schließlich wurde er beim Lahnstein Blues Festival am 26.09.2015 mit dem renommiertem Blues Louis Preis ausgezeichnet (benannt nach Louis Armstrong).

Get The Cat

Die deutschen Farben weiterhin hoch, in diesem international wirklich hochklassig besetzten Festival, hält die herausragende Kölner Band Get The Cat. Die Stimme von Melanie Bartsch besticht durch eine natürliche Eleganz. Sie ist der Kern der Musik. Wenn sie den Blues singt, schimmert Soul durch und in ihrer Seele wohnt der Blues.

Die Musik von Get The Cat ist ein großes Familientreffen. Bruder Jazz und Onkel Funk diskutieren in zwölf Takten, Tante Soul bringt sich mit Verve ein, während Patenkind Rock’n’Roll für Unruhe sorgt. Aber kein Zweifel: In der Musik von Get The Cat bleibt Opa Blues der Patriarch. Die Musiker der Band fühlen sich der Tradition verpflichtet, lassen sich aber nicht von ihr einengen. Der Blues von Get the Cat ist Klang und Gefühl statt Form und Struktur.

Zitat Abi Wallenstein zum diesjährigen Internationalen Rostocker Blues Festival: „Ein Hammer Programm! Ein unglaublich stark besetztes Festival. Einfach ein Muss für jeden Blues-Fan, ach quatsch für jeden Musik-Liebhaber.“

Karten für das 21. Int. Rostocker Blues Festival sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen über CTS/Eventim, Ticketmaster und MV-Ticket erhältlich. Telefonisch über die Ticket- Hotline 0451 / 58 24 91 43 oder im Internet unter www.german-concerts.de.

Änderungen im Programm bleiben dem Veranstalter vorbehalten.

21. Int. Rostocker Blues Festival im „Zwischenbau“ Rostock

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook