Die Dreigroschenoper im Staatstheater Schwerin

Die Dreigroschenoper im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin 

Die Dreigroschenoper im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin ist ein Theaterstück mit acht Bildern von Bertolt Brecht mit Musik von Kurt Weill. Nach John Gays „The Beggar’s Opera“ übersetzt aus dem Englischen von Elisabeth Hauptmann. Premiere am Freitag, den 2. Oktober 2015 um 19.30 Uhr

Macheath, genannt Mackie Messer, ist ein Star in Soho, dem düstersten Viertel im London des neunzehnten und zwanzigsten Jahrhunderts. Durch seine Raubzüge, die Verführung Minderjähriger, Brandstiftungen und zahlreiche Morde ist Macheath zu zweifelhaftem Ruhm gelangt. Da er jedoch mit dem Polizeichef Tiger Brown seit der gemeinsamen Armeezeit in Indien befreundet ist, wird er nicht verfolgt. Ganz London weiß, wer der Mann mit den weißen Handschuhen ist. Doch als er sich die Tochter des Bettlerkönigs Peachum holt, beginnt ein Krieg in der Unterwelt. Peachum beherrscht die Heerscharen derjenigen, die als Bilder des Elends an den Straßenecken stehen. Mit denen rüstet er zum Kampf gegen Mackie, der nun erstmals von der Polizei verfolgt wird. Die Mittel der Auseinandersetzung sind politische Intrige und Erpressung, sind Verrat und Bestechung. Die Geschäfte der Bettler und Mörder sind wie bürgerliche Betriebe organisiert und vermitteln dadurch drastische Einblicke in das Geflecht von Wirtschaft und Politik im Gewand von Ganoven und Gendarmen.

Mit der Geschichte aus der Welt der Huren und Diebe, der Bettler und Erpresser, der Polizei und des Verbrechens gelang Brecht und Weill einer der großen Erfolge der neueren Theatergeschichte. In Schwerin wird unter der musikalischen Leitung von Martin Schelhaas und in der Regie des Schauspieldirektors, Peter Dehler, eine sehr musikalische Schauspielaufführung zu erleben sein.

Inszenierung: Peter Dehler
Musikalische Leitung: Martin Schelhaas
Bühne und Kostüme: Susanne Richter

Mit: Jochen Fahr, Katrin Heller, Charlotte Kintzel, Dirk Audehm, Özgür Platte, Josefin Ristau, Rüdiger Daas, Amadeus Köhli, Kai Windhövel, David Emig, Bernhard Meindl, Klaus Bieligk, Simon Ahlborn, Andreas Lembcke, Anja Werner, Lucie Teisingerova, u.a.

Weiter Vorstellungen:
Die nächsten Termine und Karten
So, 27.09.2015 · 11:00 Uhr · Konzertfoyer
Fr, 02.10.2015 · 19:30 Uhr · Großes Haus
So, 04.10.2015 · 18:00 Uhr · Großes Haus
So, 11.10.2015 · 18:00 Uhr · Großes Haus
Fr, 16.10.2015 · 19:30 Uhr · Großes Haus
Sa, 12.12.2015 · 19:30 Uhr · Großes Haus

Kartentelefon: 0385 / 5300 – 123; kasse@theater-schwerin.de 

Die Dreigroschenoper im Staatstheater Schwerin

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook