Tag des offenen Denkmals in der Hansestadt Wismar

Tag des offenen Denkmals in der Hansestadt Wismaram 12. September 2010 von 10:00 – 17:00 Uhr
Der Tag des offenen Denkmals hat seinen Ursprung in Frankreich. Der damalige französische Kulturminister hat 1984 die Idee entwickelt, einmal im Jahr für die Bevölkerung die vielen Denkmale Frankreichs, die sich überwiegend im Privatbesitz befinden und daher für die Öffentlichkeit meist gar nicht zugänglich sind, für Besichtigungen zu öffnen.

Diese Aktion war in Frankreich auf Anhieb ein großer Erfolg. Viele europäische Länder griffen in den Folgejahren diese Idee auf, 1991 rief der Europarat den „Europäischen Denkmaltag“ ins Leben, der jeweils am zweiten Sonntag im September veranstaltet werden sollte.
Damit begann eine europaweite Erfolgsgeschichte, denn bereits 2003 beteiligten sich alle europäischen Länder an dieser Aktion.

Die Bundesrepublik Deutschland ist seit 1993 mit dabei. Seither koordiniert die Deutsche Stiftung Denkmalschutz diese Veranstaltung für alle Bundesländer, Landkreise und kreisfreien Städte und stellt sie seit 1999 immer unter ein besonderes Motto.
In diesem Jahr lautet es „Kultur in Bewegung – Reisen, Handel und Verkehr“. Passend zu diesen Thema werden in Wismarer Kaufmannshäuser, Denkmale der Verkehrsgeschichte wie der Lokschuppen des ehemaligen Bahnbetriebswerks aus dem Ende des 19. Jahrhunderts, historische Verkehrsmittel der Eisenbahn- und Seefahrtsgeschichte u.a.m. präsentiert.

Um diese Veranstaltung abzurunden wird es auch kulturelle Angebote, Führungen und Vorträge geben, so dass Sie sich Ihr individuelles Programm selbst zusammenstellen können.

Denkmäler die zur Besichtigung geöffnet sind:

Rathaus
Am Markt 1, 23966 Wismar
nach Plänen des Schweriner Hofbaumeisters Johann Georg Barca 1817-19 im klassizist. Stil unter Einbeziehung von Teilen des mittelalterl. Vorgängerbaus, der got. Gerichtslaube und der Keller (beide zweischiffig, kreuzrippengewölbt), errichtet, 1990 Dachstuhlbrand, bis 1992 durchgreifende Sanierung und Restaurierung

Nachbau der Poeler Kogge
Am Alten Hafen, 23966 Wismar
1999 Fund eines spätmittelalterl. Wracks vor der Insel Poel, dendrochronol. auf 1354 datierte Kiefern aus dem Weichselraum, in Klinkerbauweise gebaut, 31,5 m lang, 8,5 m breit, Ladekapazität von mehr als 200 t, weitestgehend originalgetreuer Nachbau, „WISSEMARA“, liegt im Alten Hafen

Gewölbe
Runde Grube 4, 23966 Wismar
zweigeschoss. Fachwerkgebäude (Spätmittelalter) mit Überformungen d. 17.-20. Jh., überspannt auf zwei Tonnengewölben den nördl. Zufluss der Grube in den Alten Hafen, urspr. Teil d. mittelalterl. Stadtbefestigung, städt. Börse für den Ausschank von Wein u. Bier (17. Jh.), Wohnnutzung mit Fischladen (20. Jh.), Ferienwohnungen seit 2004

Thormann-Speicher
Am Alten Hafen, 23966 Wismar
freist., backsteinsicht. Speicher, 1862 f. den Großkaufmann u. Reeder Johann Christian Thormann in neugot. Form auf dem Gelände d. alten Hafen erb., vertik. Lagerung d. Getreides auf verschied. Ebenen (Holzbalkendecken) führte zu hohen Flächenlasten, die durch Holzstützen abgefangen wurden, beeindruckende Holzkonstruktion im Innern des Speichers

Wassertor
Spiegelberg 68, 23966 Wismar
als Teil der Stadtbefestigung in der 2. Hälfte des 15. Jh. errichtet, nach beginnender Niederlegung der Stadtmauer 1865 blieb von 5 Stadttoren nur dieses erhalten, quadrat. Backsteinbau mit spitzbog. Tordurchfahrt, an Hafen- und Stadtseite unterschiedl. gestaltete Giebel, Anf. 70er Jahre Rekonstruktion des Torraumes, seitdem Sitz des ‚CLUB maritim‘, 1992-93 Restaurierung der Fassaden

Lokschuppen
Poeler Straße 3, 23970 Wismar
erbaut 1889, diente bis in die 1990er Jahre der Unterhaltung und dem Betriebseinsatz von Dampf- und Diesellokomotiven, 2009 Beginn der Sanierung des stark verfallenen denkmalgeschützten Lokschuppens, heute Präsentation hist. Eisenbahnfahrzeuge u. Restaurierung, fachl. Betreuung durch die Eisenbahnfreunden Wismar e.V., Ausst. von hist. Lokomotiven, Eisenbahnwagen u. Straßenfahrzeugen, zur Wismarer Eisenbahngeschichte, hist. Eisenbahnuniformen u. -effekten

[cincopa 10716706]

Kommentar verfassen