Rendezvous in der Galerie Alte & Neue Meister Schwerin

Im Staatlichen Museum Schwerin findet das nächste Rendezvous am 22. September 2016 um 18 Uhr in der Galerie Alte & Neue Meister Schwerin statt. In einem anderen Land: Transformationsprozesse im geeinten Deutschland mit Ausschnitten aus Video-Interviews (von 2014 bis 2016) mit Künstler*innen und Kunstwissenschaftler*innen, geführt von Gabriele Muschter und Uwe Warnke. Einführung und Gespräch: Uwe Warnke aus Berlin.

Gabrielle Muschter und Uwe Warnke haben in den letzten 2 Jahren 46 Interviews mit Künstler*innen, Kunstwissenschaftler*innen und Kunstvermittlern zu den von Ihnen erlebten Transformationsprozessen geführt. Entstanden ist ein Erfahrungsspeicher, der nun ausgewertet werden kann.

Transformationen sind Anpassungsprozesse. Gibt es durch gesellschaftliche Umbrüche ausgelöste Diskontinuitäten im künstlerischen Werk von Künstlern? Ist von Neuansätzen oder Werkabbrüchen die Rede oder ist die Entwicklung ausschließlich von Kontinuitäten bestimmt? Die filmischen Porträts spüren anhand von Interviews den Systembrüchen nach, die die Künstler in dem auf die Nachkriegszeit folgenden, vier Jahrzehnte währenden Ost-West-Konflikt und in der Zeit nach 1989 erlebt haben.

Die Berichte können zeigen, welchen Einfluss ideologischer Druck, politische Freiheit und auch Mechanismen des Marktes auf Künstler haben.

Gabriele Muschter, geboren 1946 in Oranienbaum, aufgewachsen in Berlin, studierte Kunstwissenschaft und Ästhetik an der Humboldt-Universität zu Berlin. Dort absolvierte sie zwischen 1984 und 1987 eine Aspirantur zum Thema „Fotografie der 70er, 80er Jahre in der DDR“. Im Mai 1990 wurde sie als Staatssekretärin ins Ministerium für Kultur berufen. Nach der Wiedervereinigung erstellte sie Kulturgutachten, unter anderem für das Bundesinnenministerium, das Bundeskanzleramt und das Berliner Abgeordnetenhaus. Von 1994 bis 1998 kuratierte sie große Ausstellungsprojekte in Bonn, Berlin und Dresden. 2001 gründete sie die Kultur-, Beratungs- und Vermittlungsfirma VISTA. Seit 2006 ist Gabriele Muschter freischaffend als Kunsthistorikerin, Autorin, Lektorin und Redakteurin tätig.

Uwe Warnke, 1956 in Wittenberge geboren, wuchs in Schwerin auf und studierte Kartografie an der Technischen Universität Dresden. Seit 1982 lebt und arbeitet er in Berlin. Er ist Schriftsteller und Verleger, u.a. gibt er die Literaturzeitschrift Entwerter/Oder heraus. Zudem kuratiert er Ausstellungen im Bereich Buchkunst, Visuelle Poesie und zeitgenössischer Fotografie.

Der Eintritt kostet 3 Euro.

via: Staatliches Museum Schwerin

Rendezvous in der Galerie Alte & Neue Meister Schwerin

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook