Musikinstrumente auf Werken des Kupferstichkabinetts

Rendezvous am 29. Oktober 2015 um 18 Uhr im Staatlichen Museum Schwerin. Dr. Ralf Fehler, Leiter des Zentrum für Traditionelle Musik am Freilichtmuseum für Volkskunde, stellt die Musikinstrumente auf Werken des Kupferstichkabinetts vor.

Die Darstellung von Musikinstrumenten in den Werken des Kupferstichkabinetts in Schwerin reflektiert Aspekte der Technikgeschichte, der Musikwissenschaft und der Volkskunde.

Ihre soziale Zugehörigkeit wird erkennbar, ihre Verbindung zum Tanz, zum Gesang oder zu karnevalesken Umzügen.

Musikinstrumente repräsentieren Herrschaft, geben Signale oder dienen dem Hirten bei seinem Tageswerk.

In den oft recht kleinen Darstellungen stellen Musikinstrumente häufig nur Randerscheinungen dar, die erst bei genauer Betrachtung ins Auge springen.

Dr. Ralf Gehler lädt ein, diese Miniaturen zu entdecken und zu wertschätzen. Er stellt die Szenen nicht nur vor, sondern wird sie auch musikalisch untermalen.

 

Der Eintritt kostet 3 Euro.

 

Musikinstrumente auf Werken des Kupferstichkabinetts

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook