Kinder als Kriminalkommissare im Ozeaneum Stralsund

Spurensuche im Ozeaneum Stralsund

Ein neuer Fall am Tatort Museum: Von Januar bis März 2015 lädt das Ozeaneum Stralsund Kinder zur detektivischen Spurensuche ein. „Tatort Museum 2“ ist eine Krimi-Aktion, bei der junge Museumsbesucher in die Rolle des Ermittlers schlüpfen können. Ein wertvolles Exponat, die Säge eines Sägerochens, wurde entwendet – wer ist der Dieb?

An der Museumskasse gibt es für alle Spürnasen einen kostenlosen Detektivpass, der sie über den Fall und die Verdächtigen informiert. Im Museumsrundgang sind neun Stationen mit Hinweisen zu finden, die den Kreis der Verdächtigen eingrenzen und schließlich zum Täter führen. „Mit dem Vergleichen von Fingerabdrücken, der Hilfe von UV-Licht und dem Entschlüsseln von geheimen Hinweisen kommen Kinder ab acht Jahren der Lösung unseres Kriminalfalles auf die Spur“, sagt Museumspädagogin Annika Weseloh, die das Rätsel entwickelt hat. „Wer den Fall schließlich gelöst hat, erhält im Museumsshop eine Urkunde und eine kleine Belohnung“.

Die Aktion „Tatort Museum 2“ ist vom 5. Januar bis 29. März 2015 kostenlos für Besucher des Ozeaneums Stralsund verfügbar.

Nähere Informationen sind zeitnah abrufbar unter www. kindermeer.de oder unter der Telefonnummer +49 (0)3831 26 50 691. Im Aktionszeitraum hat das Ozeaneum täglich von 9.30 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Kinder als Kriminalkommissare im Ozeaneum Stralsund
Markiert in:             

Kommentar verfassen

Twitter