Monat der Bäderarchitektur in Binz auf der Insel Rügen

Sie sind das Aushängeschild des größten Rügener Ostseebades, die weißen Binzer Bäderarchitektur-Villen. Noch heute stehen sie für die glanzvollen Anfangsjahre des Badelebens an der Ostsee, strahlen mondänes Flair und unverwechselbare Eleganz aus. Diese einzigartige Architektur steht an vier Wochenenden im Zeitraum vom 15. September bis 9. Oktober 2016 im Mittelpunkt besonderer Veranstaltungen zum Monat der Bäderarchitektur.

DIE BINZER BÄDERARCHITEKTUR

Mit dem Namen Binz auf der Insel Rügen verbinden immer mehr Menschen das Seebad mit der am besten erhaltenen Bäderarchitektur. In ihr spiegelt sich noch heute der Charme der Jahrhundertwende (19./20. Jh.) wider. Kein Seebad an der deutschen Ostsee hat einen ähnlich vollkommen erhaltenen Ortskern dieses Stils, der genau genommen gar keiner ist. Man schreibt die Jahrhundertwende. Interessenten aus ganz Deutschland erwerben in Binz Grundstücke und beauftragen ihre heimischen Architekten mit dem Bau von Hotels, Pensionen und Logierhäusern. Der unbeschwerte Stil-Mix reicht von Klassizismus, Neobarock bis hin zu Jugendstil.

Typische Merkmale für die weißen Villen sind zahlreiche Loggien, Erker, offene Balkone, Türmchen und filigrane Veranden. Die Strandpromenade, das Kurhaus, die Seebrücke und das Warmbad (heute Haus des Gastes) entstehen in dieser Zeit. Ein Seebad ist geboren.

Heute entdeckt man auf Schritt und Tritt die inzwischen rekonstruierten Villen. Mit Tatendrang und Gespür für die historische Substanz haben die Binzer in den vergangenen Jahren die Häuser im Ortskern und an der Strandpromenade saniert, so dass diese längst wieder im alt-neuen Glanz erstrahlen.

Detail von Bäderarchitektur Villa Sirene Bäderarchitektur Villa Ruscha Bäderarchitektur der Strandpromenade Binz Kurhaus in Bäderarchitektur Fassade von der Bäderarchitektur Die Strandhalle an der Promenade Bäderarchitektur im Binzer Ortskern Bäderarchitektur hinter den Dünen Bäderarchitektur

 

Ein Spaziergang auf der Promenade und durch die angrenzenden Straßen verzaubert und versetzt in eine andere Zeit.

Die Häuser im Stil der Bäderarchitektur stehen im September ganz besonders im Mittelpunkt. Im erfahren Besucher unter anderem in kurzweiligen Vorträgen und Führungen sowie bei Ausstellungen mehr über die prachtvoll verzierten Gebäude und ihre illustren Gäste, die in der Vergangenheit dort logierten. Auch ein Blick auf weitere architektonische Besonderheiten im Seebad sei gestattet.

 

www.ostseebad-binz.de

Seien Sie herzlich willkommen zu den „Tagen der Bäderarchitektur“ vom 15. September bis 9. Oktober 2016!

 

Monat der Bäderarchitektur in Binz auf der Insel Rügen
Markiert in:         

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook