Autorenlesung mit Matthias Onken im Grand Hotel Heiligendamm

Am Freitag, dem 22. März 2013 ist Matthias Onken zu Gast im Grand Hotel Heiligendamm und liest ab 20.30 Uhr aus seinem Buch „Bis nichts mehr ging. Protokoll eines Ausstiegs“ im Musiksalon des Kurhauses.

„Bis nichts mehr ging. Protokoll eines Ausstiegs“

978-3-499-63000-2Ein rasanter, beklemmender und direkter Bericht vom Aufstieg und Ausstieg eines Chefredakteurs. Matthias Onken weiß, was er will: Journalist werden. Als er die Gelegenheit bekommt, seinen Traumberuf zu erlernen, ändert sich alles in seinem Leben. Sechzehn Jahre gibt er für die ­Karriere ­Vollgas. Vom Polizeireporter bei der Hamburger Morgenpost steigt er zum Chefredakteur auf, bevor er zur größten Zeitung Europas wechselt. Bei BILD werden sein Arbeitspensum und der Druck unerträglich. Dem Dauerstress begegnet Matthias Onken mit ­Alkohol und wilden Nächten; Beziehungen zerbrechen, er verliert Freunde, am Wochenende scheitert er ausgelaugt daran, ein guter Vater zu sein. Bis er die Reißleine zieht….

Matthias Onken, Jahrgang 1972, arbeitete sechzehn Jahre bei Tageszeitungen. Er war Chefredakteur der „Hamburger Morgenpost“ und Redaktionsleiter bei „BILD Hamburg“. Im Sommer 2011 kündigte er seine unbefristete Festanstellung und machte sich selbstständig. Mit seiner Agentur „Matthias Onken media“ entwickelt er Kommunikationsstrategien für Politiker, Unternehmer, Sportler und Künstler. Der Autor ist geschieden. Er lebt mit seiner Partnerin und seinem zweiten Sohn in Hamburg.

Im Anschluss an die Lesung Buchverkauf und Signierstunde.

Für Hausgäste ist der Besuch der Veranstaltung kostenfrei. Externe Gäste empfangen wir gern für EUR 10 pro Person.

Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen und nehmen Ihre Anmeldungen gern unter der Telefonnummer 038203 740-1910 oder per E-Mail an concierge@grandhotel-heiligendamm.de entgegen.

Hier gelangen Sie zur Homepage des Rowohlt Verlags 

Autorenlesung mit Matthias Onken im Grand Hotel Heiligendamm

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook