Internationales Festival der zeitgenössischen Kunst

Unter dem Leitthema „Zuflucht – von der Sehnsucht des Paradieses“ ist das internationale und interdisziplinäre Festival der zeitgenössischen Kunst im Künstlerort Ahrenshoop auf Fischland-Darß-Zingst eröffnet worden.

Bis Oktober 2014 laden Kunstschaffende in ihre Ateliers sowie zu Konzerten, Lesungen, Videokunstschauen und Kunstausstellungen auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst  und an weiteren Orten in Mecklenburg-Vorpommern ein. Anlass für die Präsentationsreihe sind gleich mehrere Jubiläen, die 2014 zwischen Ostsee und Bodden gefeiert werden: 20 Jahre Künstlerhaus Lukas als eines der ältesten Künstlerhäuser Deutschlands, 20 Jahre Neues Kunsthaus als Forum der zeitgenössischen Kunst in Ahrenshoop und 20 Jahre Edition Hohes Ufer Ahrenshoop, der gemeinsamen Edition beider Häuser.

PROGRAMMÜBERSICHT

29.3.-5.5.2014

“Blickwechsel Ahrenshoop – Gestern & Heute Teil 1″

20 Jahre Künstlerhaus Lukas im Kunstkaten Ahrenshoop
Präsentiert werden Arbeiten der zeitgenössischen Künstlerinnen Katinka Theis (*1975) und Anett Frontzek (*1965) sowie Werke aus Zeiten der Künstlerkolonie in einer interessanten Gegenüberstellung.
Ausstellungseröffnung: 29.3.2014 um 11.00 Uhr im Kunstkaten Ahrenshoop
Öffnungszeiten:  täglich 10.00-13.00 Uhr und 14.00- 17.00 Uhr

30.3.2014| 15.00 Uhr | Kunstmuseum in Ahrenshoop

“Blickwechsel Ahrenshoop – Gestern & Heute Teil 2″ (bis 18.5.2014)
Teil 2 der Positionen der Sammlung im Dialog mit zeitgenössischer Kunst.
Die Eröffnung findet am Samstag, dem 29.3.2014 um 15.00 Uhr im Kunstmuseum Ahrenshoop statt.

25.4.2014| 18.00 Uhr | Neues Kunsthaus

“Sehnsucht Denkraum” (25.4-2.6.)
Eröffnung der Ausstellung mit Konzert

Die vollständige Projektübersicht ist unter www.zuflucht2014.de ersichtlich.

Internationales Festival der zeitgenössischen Kunst

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook