Die Schenkung Christoph Müller geht auf Reisen

Im September 2013 schenkte der Berliner Kunstsammler Christoph Müller dem Staatlichen Museum Schwerin eine Sammlung von 155 niederländischen Gemälden des 16. bis 18. Jahrhunderts. Vom 11. Oktober 2013 bis 16. Februar 2014 präsentierte die Ausstellung KOSMOS der Niederländer. Die Schenkung Christoph Müller diese besondere Gabe – die größte Schenkung von Altmeistergemälden an ein deutsches Museum nach dem 2. Weltkrieg! Auch nach dieser Ausstellung ist eine Auswahl der Werke im Obergeschoss der Schweriner Galerie Alte & Neue Meister zu sehen.

Der „KOSMOS der Niederländer“

Nun geht der KOSMOS der Niederländer. Die Schenkung Christoph Müller Mitte Oktober 2014 auf Reisen und zeigt sich ab November 2014 an drei Standorten: zunächst im Augustiner Museum Freiburg vom 29. November 2014 bis zum 12. April 2015, anschließend auf Gut Altenkamp in Papenburg und von Anfang Oktober 2015 bis voraussichtlich März 2016 im Nationalmuseum Stettin.

Nach der Heimkehr in die Residenzstadt Schwerin wird die Sammlung in unterschiedlichen Themenschwerpunkten ab Frühjahr 2016 in den Sammlungen der Galerie Alte & Neue Meister Schwerin zu sehen sein.

Bevor der KOSMOS Schwerin verlässt, laden wir ein zu Veranstaltungen mit Christoph Müller im KOSMOS der Niederländer: Noch einmal gibt es ein Rendezvous und ein Gespräch mit Christoph Müller am 9. Oktober 2014 um 18 Uhr. Am darauffolgenden Wochenende, dem 11. und 12. Oktober 2014 – jeweils um 15 Uhr – führt Christoph Müller durch die Werke, die ihn mehr als 25 Jahre lang begleitet haben.

Für die Führungen bitten wir um eine vorherige Anmeldung (T 0385-5958237 oder s.struck@museum-schwerin.de).

Galerie Alte &
Neue Meister Schwerin
Alter Garten 3
19055 Schwerin
T +49 385/5958-0
F +49 385/563090
info@museum-schwerin.de
museum-schwerin.de

Die Schenkung Christoph Müller geht auf Reisen
Markiert in:             

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook