125 Jahre Künstlerkolonie Ahrenshoop

Unter dem Titel „Traditionen bewahren – im Zeitgeist leben“ feiert die Künstlerkolonie Ahrenshoop 2017 sein 125-jähriges Jubiläum mit einem vielseitigen Veranstaltungsprogramm. Ihren Auftakt finden die Feierlichkeiten zum Jubiläum mit einer Festwoche vom 25. März bis zum 2. April 2017, die Kulturinteressierte mit einer Fülle an Veranstaltungen in das Ostseebad Ahrenshoop locken soll. Dabei laden Kunsthäuser und Galerien zu diversen Ausstellungeröffnungen, Führungen, Konzerten und Lesungen ein.

Jubiläum: 125 Jahre Künstlerkolonie Ahrenshoop

Paul Müller-Kaempff, Ostseedünen, um 1910 ©Sammlung Kunstmuseum Ahrenshoop

Auf dem Bakel- und Schifferberg weisen überlebensgroße Skulpturen den Weg zur Künstlerkolonie und ein Kunstpfad führt kunstbegeisterte Spaziergänger zu den beliebtesten Motiven der Maler. Daneben erleben schon fast in Vergessenheit geratene Kulturschätze eine Renaissance: Während der ortsansässige Pianist Lutz Gerlach eine Neuinterpretation des „Ahrenshoop-Liedes“ von Oswald Körte zum Besten gibt, kommt das Theaterstück „Die Ahrenshooper“, 1893 von Axel Delmar geschrieben, in einer Neufassung zur Wiederaufführung.

Weiterhin erscheint eine Neuauflage des Taschenbuches „Ahrenshoop – Künstlerkolonie an der Ostsee“. In zahlreichen Ausstellungen werden die verschiedenen Epochen der Ahrenshooper Kunstgeschichte mit Werken von der Gründergeneration über die Klassische Moderne bis hin zur zeitgenössischen Kunst aufgearbeitet.

Das Herzstück des Festjahres bildet die Jubiläumsausstellung „Licht, Luft, Freiheit – 125 Jahre Künstlerkolonie Ahrenshoop“ im Kunstmuseum, in der vor allem die Positionen der ersten Generation von Künstlern, die den Ort für sich entdeckten, gewürdigt werden. Auch jährliche kulturelle Höhepunkte wie die 18. Lange Nacht der Kunst am 19. August 2017 und die 13. Ahrenshooper Filmnächte vom 6. bis 9. September 2017 stehen im Zeichen des Jubiläums. Mit einem Symposium am 20. und 21. Oktober 2017 im Kunstmuseum Ahrenshoop, bei dem Kunsthistoriker, Künstler und Fachleute aus der Kultur- und Architekturgeschichte ihre aktuellen Erkenntnisse zum Phänomen der Künstlerkolonie austauschen, findet das Jubiläum seinen Ausklang.

Auszug aus dem Jubiläums-Programm 2017

24.03. Auftakt des Jubiläumsjahres und Eröffnung der Ausstellung „Licht, Luft, Freiheit – 125 Jahre Künstlerkolonie Ahrenshoop“, Kunstmuseum

25.03. Festwoche mit vielfältigen Aktivitäten an verschiedenen Orten im Ostseebad Ahrenshoop: Ortsführungen und Einweihung eines Kunstpfades durch den Künstlerort

Lesung anlässlich der Ausstellung „Das rätselhafte Verschwinden des Malers Alfred Partikel“, Neues Kunsthaus

Ausstellungseröffnung „Lockere Wolken“ – Sichtbar in Ahrenshoop“, Künstlerhaus Lukas

26.03. Ausstellunsgeröffnung „Elbhang & Weststrand – Dresdner Künstler in Ahrenshoop“, Kooperationsausstellung im Kunstkaten, in der Strandhalle und in der Galerie Alte Schule

Tag der Offenen Tür im Künstlerhaus Lukas

01.04. Konzert mit Werken von Komponisten mit einem Bezug zur Künstlerkolonie Ahrenshoop, mit Lutz Gerlach und Ulrike Mai

Ausstellungseröffnung „Manntje manntje timpe te“ mit Konzert im Hotel THE GRAND

21.05. Internationaler Museumstag, Kunstmuseum

27.05. Ausstellungseröffnung „125 Bilder suchen eine Kolonie“, Galerie Peters-Barenbrock im Hotel THE GRAND

19.08. 18. Lange Nacht der Kunst im Zeichen des Jubiläums, ganzer Ort

06.-09.09. 13. Ahrenshooper Filmnächte, Stipendiaten des Künstlerhauses Lukas präsentieren Filme im Sonderprogramm

21.-22.10. Symposium mit Fachvorträgen, Kunstmuseum

Weitere Informationen: www.ostseebad-ahrenshoop.de

125 Jahre Künstlerkolonie Ahrenshoop

Kommentar verfassen

Twitter