100 Jahre Kunstkaten Ahrenshoop

Mit einem dreiteiligen Ausstellungszyklus wird in diesem Jahr der 100. Geburtstag des Kunstkaten Ahrenshoop gefeiert. Die Ausstellung im Kunstkaten Ahrenshoop auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst ist den Malern der Künstlerkolonie sowie folgender Künstlergenerationen gewidmet. Am 11. Juli 1909 wurde die Idee des aus Oldenburg stammenden Malers Paul Müller-Kaempff (1861-1941) und seines Kollegen Theobald Schorn (1866-1913) eine Galerie für die in der Künstlerkolonie Ahrenshoop ansässigen Landschaftsmaler, in der Inspiration, Natur und Kunst vereint sind, umgesetzt.

Ausstellungszyklus im Kunstkaten Ahrenshoop

1. Ausstellungsteil: Malerei, Zeichnung und Grafik der Gründer der Künstlerkolonie Ahrenshoop Carl Malchin, Paul Müller-Kaempff, Elisabeth von Eicken, Anna Gerresheim, Hugo Richter-Lefensdorf, Friedrich Wachenhusen. Sie sind diejenigen Maler, die nach 1880 Ahrenshoop künstlerisch entdeckten. Manche von ihnen wurden dort ansässig, bauten ihre Atelierhäuser und vermochten mit einem neuen Naturgefühl und ihrer individuellen Wahrnehmung dieses karge Land unter dem Wind bildhaft zu reflektieren.

So entstand 1892 die Künstlerkolonie Ahrenshoop mit dem führenden Kopf Müller-Kaempf.

Im Gegensatz zu den Künstlern in Worpswede waren sie weder eine eingeschworene Gemeinschaft noch stellten sie gemeinsam aus. Jeder Maler folgte eigenen künstlerischen Intentionen und entwickelte seine unverwechselbare Handschrift. Ihre Gemeinsamkeit beruhte auf der Ablehnung großstädtischer Betriebsamkeit und der Suche nach Ursprünglichkeit des Lebens in einem stillen, abgelegenen Fischerdorf.

2. Ausstellungsteil: Malerei, Grafik und Plastiken nachfolgender Generationen der Künstlerkolonie Rudolf Bartels, César Klein, Dora Koch-Stetter, Alfred Partikel, Gerhard Marcks, Hans-Emil, Hans Brass, Oberländer, Kate Diehn-Bitt, Dörte Helm, Edmund Kesting, Hans Kinder

3. Ausstellungsteil: Ausstellung des zeitgenössischen Schweizer Künstlers Jürgen Brodwolf (Jg. 1932, lebt und arbeitet in Kandern/Dtl.). Er folgte 2008 einer Einladung der FAMAKunststiftung in das „Künstlerhaus Lukas Ahrenshoop“.

Weitere Informationen zu Ausstellungen und Aktionen im Jubiläumsjahr unter: www.kunstkaten.de

 

100 Jahre Kunstkaten Ahrenshoop
Markiert in:             

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook